Direkt zum Inhalt
Alpro neu: Neues Logo, neues Design und mehr Information über das jeweilige Produkt.

Neuer Markenauftritt bei Alpro®

07.01.2020

Eine reduzierte, klare Optik, ein neues Farbkonzept zur besseren Unterscheidung der Sorten sowie die Integration des Nutri-Scores auf der Vorderseite – das kennzeichnet das neue Verpackungsdesign von Alpro. Neben dem Aussehen verändert sich zudem die Haptik: Zugunsten ökologischer Aspekte ist nun auch das Verpackungsmaterial zum größten Teil pflanzenbasiert. Die Anpassung der Verpackungen ist Teil von Alpros Markenrelaunch, der sich im gesamten Markenauftritt widerspiegelt.

Im Rahmen der aktuellen Ernährungstrends nimmt die pflanzliche Ernährung bereits eine hohe Bedeutung ein und auch zukünftig wird die Nachfrage weiter steigen. Besonders die Kategorie der pflanzlichen Milchalternativen hat sich seit 2014 knapp verdoppelt. Alpro nimmt in dieser Kategorie mit 41 % der Marktanteile die Rolle des absoluten Marktführers ein. Bereits jeder 5. Haushalt in Österreich greift zu Alpro Produkten.

Neues Design als Antwort auf Konsumentenansprüche

Die Ansprüche der Konsumenten beim Lebensmitteleinkauf sind hoch. Neben dem Wunsch nach bewusstem und nachhaltigem Konsum, fordern die Verbraucher ein unkompliziertes Einkaufserlebnis, welches einen klaren Markenauftritt, verständliche Kennzeichnung und einfache Navigation am Regal beinhaltet. Alpro bedient mit seinem breiten Produktsortiment an Milchalternativen und zuckerreduzierten Varianten bereits die Verbraucherwünsche nach einer gesunden Lebensweise. Ein weiterer Fokus liegt zudem auf dem Thema Nachhaltigkeit. Daher setzt sich Alpro für einen nachhaltigen Rohstoffbezug, stetige Wasser- und CO2-Reduktion sowie recycelbare Verpackungen ein. Diese gelebten Markenwerte spiegeln sich durch den Markenrelaunch zukünftig auch optisch auf der Verpackung wider.

Der neue Markenauftritt von Alpro ist frischer, moderner, emotionaler und bietet dem Verbraucher leichtere Orientierung am POS. Das neu gestaltete Logo und die reduzierte Darstellung der enthaltenen Hauptzutat sorgen für eine bessere Wahrnehmung und geben einen guten Überblick über das Sortiment. Neben der klaren Unterscheidung zwischen regulären Produkten und Produkten „Ohne Zucker“, folgt jede Sorte einem bestimmten Farbkonzept.

Auch der Verbraucherwunsch nach einer ausgewogenen Ernährung rückt durch das Redesign in den Fokus. Auf der Vorderseite der Verpackung ist das Nährwertkennzeichnungssystem Nutri-Score integriert, auf der Rückseite befinden sich leicht verständliche Nährwertinformationen, die durch Icons zusätzlich unterstützt werden. Zudem sind auf der neuen Verpackung jeweils exemplarisch Anwendungsmöglichkeiten abgebildet, um die Vielseitigkeit der Produkte aufzuzeigen.

Das neue Verpackungsdesign zielt auf eine erhöhte Stopping Power ab. Eine gesteigerte Markenerkennung sowie die vereinfachte Navigation am Regal führen zur Steigerung des Warenkorbs.

Pflanzenbasierte Verpackung

Als Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit geht der neue Look von Alpro mit einer Umstellung der Verpackungsmaterialien einher. Das gesamte 1-Liter-Drinksortiment UHT & Frische wird in 2020 bereits zu 89% auf pflanzenbasierte Verpackungsmaterialien umgestellt, bis 2025 sollen alle 1-Liter- Verpackungen aus pflanzenbasierten Materialien bestehen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Markenartikel
11.11.2019

Die limitierte sebamed Pflege-Dusche ist die erste sebamed Neuheit in nachhaltiger Verpackung – sie besteht zu 77 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen. Mit Orangenblüte & Süßmandelöl wird die ...

Die neuen Sorten Sojamilch enthalten 25 Gramm Protein pro 500 Milliliter.
Markenartikel
11.11.2019

Die Proteindrinks Natur und Chocolate enthalten durch einen höheren Anteil an Sojabohnen 25 g Protein pro 500 ml und ergänzen das bunte pflanzliche Sortiment von Alpro. Die hochwertige ...

Industrie
06.11.2019

Was vor 30 Jahren mit der Entscheidung begann der Leidenschaft zu folgen, ist heute eines der führenden und sicher innovativsten Sekthäuser Österreichs. Um dem Wachstum weit über die eigenen ...

Statt der bisher üblichen Bio-Plastikfolie kommen die Verpackungen von Spar Natur*pur Äpfeln und Avocados ab sofort nur mit Karton aus. Das spart jährlich fünf Tonnen Plastik ein.
Handel
31.10.2019

Die bisher verwendete Bio-Kunststoff-Folie wird durch eine Papierschleife ersetzt. Die neue Kartonverpackung kombiniert Kennzeichnungspflicht und praktische Packungsgrößen mit Recyclingfähigkeit ...

Perspektivenwechsel: Franz Viehböck nahm die Teilnehmer des Stakeholder Forums mit ins Weltall.
Thema
29.10.2019

Partner, Opinion Leader und Mitarbeiter tauschten sich zum diesjährigen Schwerpunktthema „Ein Leben ohne Plastik“ aus und begaben sich gemeinsam auf die Suche nach Alternativlösungen für eine ...

Werbung