Direkt zum Inhalt
Bei der Eröffnung (v. l. n. r.): Leopold Siedl (Kastner), Mag. Mario Freiberger (WK Schwechat), Alois Mondschein (Österr. Post AG), DI Willibald Eigner (Abgeordneter NÖ Landtag), Alois Bader (Betreiber), Gerhard Frauenberger (Bürgermeister Schwechat), Christof Kastner (Kastner), Pastoralassistent Mag. Thomas Radlmair (Leiter Pfarre Mannswörth), Pfarrer Silvio Crosina und Mag. Wolfgang Fuchs (WKNÖ)

Neuer Nah&Frisch-Markt in Mannswörth eröffnet

06.08.2014

Lange Zeit hatte Mannswörth, das zur Stadtgemeinde Schwechat gehört, keinen eigenen Nahversorger. Damit ist jetzt Schluss: Am 31. Juli eröffnete ein brandneuer Nah&Frisch-Markt, Betreiber sind Anton und Susi Bader.

Seit wenigen Tagen haben auch die Mannswörther ihren eigenen Nahversorger. Dank großer Anstrengungen konnte Nah&Frisch den neuen, 250 m² großen Markt eröffnen. Für den Bau der Geschäfts- und Nebenräume wurde von der Gemeinde kostenlos ein Grundstück zur Verfügung gestellt, dazu noch 20 Parkplätze, und zusätzlich wurde das Projekt von der NAFES (Niederösterreichische Arbeitsgemeinschaft zur Förderung des Einkaufs in Stadtzentren) gefördert. Neben einem umfangreichen Sortiment an Lebensmitteln und Nonfood-Artikeln verfügt das Geschäft über Besonderheiten wie ein kleines Bistro, ofenfrisches Brot&Gebäck, Platten- und Brötchenservice, Geschenkkörbe, Lotto/Toto-Annahmestelle, Hauszustellung und einen Postpartner; für die rund 1700 Einwohner von Mannswörth eine große Verbesserung ihrer Lebensqualität.

Zur großen Eröffnung am 31. Juli kamen über 500 Besucher, unter ihnen auch zahlreiche Ehrengäste wie der nö. Landtagsabgeordnete Willibald Eigner, der Bürgermeister von Schwechat, Gerhard Frauenberger, Vizebürgermeister Franz Semtner, Kastner-Geschäftsführer Christof Kastner, Wolfgang Fuchs (WKNÖ), Mario Freiberger (WK Schwechat), Alois Mondschein (Österr. Post AG) und Pfarrer Silvio Crosina.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
28.09.2020

Nach fast 20 Jahren wurde das schon etwas in die Jahre gekommene Design zeitgemäß überarbeitet und präsentiert sich mit klar strukturiertem Logo.

Markenartikel
28.09.2020

Ganz im Einklang mit der Nachhaltigkeitsstrategie von Nutricia Milupa wird ab Oktober ein Teil des Aptamil Portfolios in Bio-Qualität angeboten. Damit geht Nutricia Milupa auf den Wunsch ...

Die Wiener Tafel, mit 21 Jahren die älteste heimische Tafelorganisation, fungiert als Schnittstelle zwischen Lebensmittelspenden und bedürftigen Menschen. Darüber hinaus will man die unnötige Entsorgung genießbarer Lebensmittel in Privathaushalten durch Informationen und mehr Vertrauen in die eigenen Sinne bekämpfen.
Thema
28.09.2020

Am 29. September ist der 1. International Day of Awareness of Food Loss and Waste, den die UN ins Leben gerufen hat. Damit macht die UN verstärkt auf das Problem der Lebensmittelverschwendung ...

Das Land Oberösterreich und Spar setzen ein starkes Zeichen für ein „GewaltFREIES Leben“: Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk, Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer (Mitte), sowie Natascha Wimberger (l.), Marktleitung im Eurospar Passage City Center, und ihre Stellvertretung Rebecca Reischl (r.).
Thema
28.09.2020

„GewaltFREIES Leben – auch für Sie!“. So heißt die neue Informationskampagne des Landes Oberösterreich gemeinsam mit der Spar-Zentrale Marchtrenk. In über 250 Spar- und Eurospar-Märkten werden ...

Hofer-CEO Horst Leitner und Ventocom-Geschäftsführer Michael Krammer dürfen sich über die erste Million Kunden für ihre Marke HoT freuen.
Handel
25.09.2020

Seit mehr als fünf Jahren begeistert die Hofer Mobilfunk-Exklusivmarke HoT mit maßgeschneiderten Angeboten sowie dem Versprechen, niemals teurer, sondern nur günstiger oder besser zu werden und ...

Werbung