Direkt zum Inhalt

Neuerschließung internationaler Märkte

17.06.2015

Der Weltmarktführer im Bereich Energy-Drinks kommt aus Österreich und heißt Red Bull.Im vergangenen Jahr konnte man die Absatz und Umsatz abermals steigern.

Insgesamt 5.612 Milliarden Dosen Red Bull wurden weltweit 2014 verkauft, was eine Steigerung von 4,2% gegenüber 2013 darstellt. Zieht man Währungsschwankungen in Betracht, so erhöhte sich der Umsatz um 1,4% von 5.040 Milliarden Euro auf 5.110 Milliarden Euro im Jahr 2014.

Die Hauptgründe für diese positive Entwicklung kommt vor allem aus den Märkten Türkei (+33 %), Indien (+32 %), Südafrika (+31 %), Russland (+18 %) und Japan (+11 %), die ihre Absätze gesteigert haben verbunden mit effizientem Kostenmanagement und laufender Markeninvestition.

Bezüglich der weiteren Entwicklung nimmt Red Bull den Kernmarkt USA und das dortige Wachstum ins Visier, weiters Märkte im Fernen Osten, während man sich auch auf das weltweite Roll-Out der Red Bull-Editions konzentriert.

Mit Ende 2014 hat Red Bull 10.410 Menschen in 167 Ländern beschäftigt (Ende 2013: 9.694 Personen in 166 Ländern).

Trotz des unsicheren finanziellen globalen Wirtschaftsklimas, sind die Wachstumspläne weiterhin sehr ehrgeizig und auch für 2015 stellt sich ein fortlaufender Aufwärtstrend dar, dessen Investitionen ausschließlich aus dem operativen Cash-Flow getätigt werden.
Die großen Höhepunkte von 2014 sind die weltweite Premiere des Wings for Life World Runs, die nationalen und internationalen Erfolge der Fußballmannschaften, die Rückkehr der Formel 1 nach Österreich, sowie die Fertigstellung des Red Bull Hauptsitzes in Fuschl am See.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Die Produkte der Spar-Eigenmarke S-Budget haben sich gut am Markt etabliert
Handel
16.01.2017

Die S-Budget Energy Drinks haben den Turbo gezündet. Nach acht Jahren am Markt übertreffen die Verkaufszahlen in den Spar-Märkten jene von Red Bull fast ums Doppelte.

Markenartikel
22.12.2016

Um all die Freuden des Winters mit voller Energie erleben zu können, gibt es ab Ende Oktober die neue Red Bull Winter Editon.

Der Verkauf des Energydrinks kratzte 2015 mengenmäßig weltweit an der Sechs-Milliarden-Marke
Industrie
19.09.2016

Fast sechs Milliarden Dosen hat der Energydrink-Erzeuger Red Bull 2015 weltweit abgesetzt. Aus dem Jahresabschluss geht hervor, dass das Unternehmen mit 501 Millionen Euro (plus 35 Prozent) den ...

Die heimische Spitzenmarke ist und bleibt der Energy-Profi Red Bull, der sogar unter den besten 100 Markenwerten der Welt gelistet ist.
Thema
17.08.2016

2015 gab es auf den ersten vier Plätzen des Österreich-Rankings heimischer Top-Marken durch das European Brand Institute keine Veränderung, zumindest bei der Platzierung. Bei den ...

Der Preiskampf in Deutschland zwischen Aldi und Lidl könnte auch nach Österreich überschwappen.
Aktuell
16.07.2015

Im deutschen Lebensmittelhandel ist ein Preiskampf ausgebrochen, ausgelöst von Aldi (in Österreich: Hofer) und Lidl. Markenprodukte vom Energy-Drink Red Bull über Lenor Weichspüler bis zu o.b.- ...

Werbung