Direkt zum Inhalt
Das neue Heumilch-Kinderbuch ist Lese- und Bastelbuch zugleich

Neues Kinderbuch von ARGE Heumilch

13.03.2017

Die ARGE Heumilch gibt bereits das sechste Kinderbuch heraus. „Urgut blüht es auf den Heumilchwiesen!“ informiert über die wertvollen Gräser und Kräuter, und was Kinder daraus basteln können.

Mit dem neuen Heumilch-Kinderbuch lernen Kindergartenkinder und Leseanfänger spielerisch die nachhaltige Wirtschaftsweise der Heumilchbauern kennen. Sie erfahren auf unterhaltsame Weise, dass frische Gräser und Kräuter das beste Futter für Heumilchkühe sind und erhalten gleichzeitig einfache Anleitungen für tolle Naturbasteleien und Rezepte.

Im Fokus der Erzählung stehen wieder Bauerstochter Laura und Stadtjunge Luis, der zu Besuch auf dem Bauernhof ist. Diesmal treffen die beiden bei einem Streifzug durch den Wald auf eine geheimnisvolle Kräuterfee, die Wissenswertes über jedes Gräslein und Kräuterchen erzählen kann und die Kinder etwa mit Rezepten für eine Ringelblumensalbe oder einen Wildkräutersalat zu begeistern weiß. Außerdem kennt sie viele Basteltipps und verrät den beiden, wie man beispielsweise Freundschaftsbänder aus Brennnesseln, ein außergewöhnliches Blumenmandala oder schnellen Schmuck aus Löwenzahnkringel anfertigt.

Heimische Wiesen, Weiden und Almen sind ein wahres Schlaraffenland für Heumilchkühe. Denn hier wachsen eine Vielzahl an verschiedenen Gräsern und Kräutern, aus denen sie sich ihr Lieblingsfutter selbst aussuchen können. „Mit ‚Urgut blüht es auf den Heumilchwiesen!‘ möchten wir das Bewusstsein dafür schaffen, dass genau diese Artenvielfalt das Besondere und gleichzeitig Natürlichste bei der Fütterung der Heumilchkühe ist. Und damit eine der wichtigsten Grundlagen für die Qualität der heimischen Heumilch bildet“, sagt Andreas Geisler, Koordinator der ARGE Heumilch.

Das neue Kinderbuch ist kostenlos bei der ARGE Heumilch unter www.heumilch.at erhältlich.

Autor:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Prominenz zu Besuch bei der Heumilch: Andrä Rupprechter (li.) und Jungbauern-Obmann Stefan Kast (re.) mit Sandra Fuchshuber und Alois Widlroither von der Heumilch-Alm
Industrie
12.09.2016

Die Heumilch-Alm erwies sich auf dem traditionellen Wiener Erntedankfest, das heuer erstmalig im Augarten stattfand, erneut als Publikumsmagnet. Prominente Besucher waren u.a. die Bundesminister ...

Die stolzen Kasermandl-Gewinner: Alexander Mennel und Christoph Schwarzmann (Langenegger Dorfsennerei); Irmgard und Hermann Madl, Thomas Schwarz und Otto Nöckl (Sennerei Huban in Doren), Michael Ammann, Thomas Kaufmann und Manfred Fischer (Dorfsennerei Schlins-Röns).
Industrie
05.07.2016

Beim traditionellen Qualitätswettbewerb während der Wieselburger Messe gewannen Mitgliedsbetriebe der ARGE Heumilch insgesamt fünf Kasermandln in Gold und 59 Medaillen.

Andreas Geisler (li.) und Karl Neuhofer mit dem Gütesiegel „g. t. S.“
Industrie
25.04.2016

Die ARGE Heumilch präsentierte ihren Mitgliedern bei der diesjährigen Hauptversammlung in Hallwang, Salzburg eine positive Bilanz: Der Umsatz von Heumilchprodukten im heimischen Lebensmittelhandel ...

Heumilch wird „garantiert traditionelle Spezialität“: BM Andrä Rupprechter verleiht das EU-Gütesiegel g.t.S. an Karl Neuhofer und Andreas Geisler von der ARGE Heumilch (v.l.)
Industrie
07.03.2016

Die Österreichische Heumilch bekam am 5. März das europaweit gültige Gütesiegel „g.t.S.“ (garantiert traditionelle Spezialität) verliehen, das damit erstmals im deutschsprachigen Raum vergeben ...

Industrie
22.02.2016

Im Mittelpunkt der neuen Heumilch-Frühjahrskampagne steht das EU-Gütesiegel g.t.S. (garantiert traditionelle Spezialität), das die ARGE Heumilch im März als erste in Österreich verliehen bekommt. ...

Werbung