Direkt zum Inhalt

Niemetz Schwedenbomben unterstützt Behinderte

09.12.2019

Zum vierten Mal startet die Heidi Chocolat AG Niemetz Schwedenbomben Niederlassung Österreich ihre Charity-Aktion zu Gunsten des Vereins „RollOn Austria – Wir sind behindert“, der sich für Anliegen von behinderten Menschen einsetzt. Pro verkaufter 20er Packung köstlicher Niemetz Schwedenbomben fließen 10 Cent direkt in die Arbeit der gemeinnützigen Organisation.

Schwedenbomben naschen und gleichzeitig etwas Gutes tun? Wer ab sofort die Sonderedition der 20er Packung Schaumküsse „Innen sind alle gleich“ aus dem Hause Niemetz kauft, freut sich nicht nur über die Traditionsnascherei. Gleichzeitig gehen 10 Cent pro Packung an den gemeinnützigen Verein RollOn Austria – Wir sind behindert. Obfrau Marianne Hengl hat seit 1989 mit RollOn Austria die stärkste Lobbygruppe für beeinträchtigte Menschen im Land aufgebaut. Der Verein kümmert sich um deren Bedürfnisse, schafft Bewusstsein und Sensibilisierung und vermittelt Arbeitsplätze an Menschen mit Behinderungen: „Ich lade alle Menschen gerne dazu ein, als Botschafter der Organisation ein Zeichen zu setzen und Menschen anzuregen, über Themen wie Inklusion und Selbstbestimmung nachzudenken“, erzählt RollOn Austria Obfrau Marianne Hengl.

„Mit der Unterstützung von RollOn Austria möchten wir nicht nur ein Stück des eigenen Erfolgs weitergeben, sondern auch auf die großartige Arbeit von RollOn Austria aufmerksam machen, die für so wichtige Werte wie Toleranz und Offenheit gegenüber Menschen mit Behinderung steht“, so Gerhard Schaller, Geschäftsführer der Niemetz Schwedenbomben.

Innen sind alle gleich

Auch in diesem Jahr ziert wieder das Motto „Innen sind alle gleich“ die Sonderedition der Niemetz Schwedenbomben, dem durch eine besondere Geschichte zweier Mädchen symbolisch Ausdruck verliehen wird: Es ist die Geschichte wahrer Freundschaft zwischen Camilla, die mit dem Down Syndrom geboren wurde, und ihrer Schulfreundin Eva. Die beiden gehen seit Jahren durch dick und dünn und begegnen einander ohne Vorurteile und Wertungen, denn innen sind alle gleich.

RollOn Austria

Der Verein führt die Bezeichnung RollOn Austria – Wir sind behindert besteht seit fast 30 Jahren und hat seinen Sitz in Innsbruck. Er erstreckt seine Tätigkeit auf ganz Österreich mit dem Schwerpunkt auf Tirol und Salzburg. Die Öffentlichkeitsarbeit von RollOn Austria schenkt Menschen mit Behinderungen ein Gesicht. „Unter dem Motto „Wir nehmen uns kein Blatt vor den Mund“ beleuchten sie Tabus und setzen alles daran, Berührungsängste und „Barrieren in den Köpfen“ abzubauen. Klare und offene Worte über das Thema Behinderung zeichnen ihre Öffentlichkeitsarbeit aus – denn behinderte Menschen haben nichts zu verstecken!“

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Im Onlineshop bestellt werden die Ostersachen von Niemetz kostenlos nach Wien und in die Bezirke Baden und Mödling geliefert.
Handel
02.04.2020

Wie viele österreichische Unternehmen und Produktionen kämpft auch Niemetz mit den Umständen, die die aktuelle Corona-Krise mit sich bringt. Durch die österreichweite Schließung der Niemetz Shops ...

Markenartikel
11.02.2020

Liebe geht durch den Magen. Rechtzeitig zum romantischsten Tag des Jahres überrascht Niemetz mit einem ganz besonderen Produkt: Feinsten Pralinen.

Industrie
27.01.2020

Seit nunmehr 130 Jahren steht der Name Niemetz für einzigartige Genussprodukte, Wiener Konditorqualität und Tradition in Österreich und begleitet mit Schwedenbomben, Swedy, Manja und Co. schon ...

Industrie
08.01.2020

Niemetz Schwedenbomben spenden 8.000 Euro an den Verein RollOn, der sich seit über 30 Jahren für die Anliegen behinderter Menschen einsetzt. Als Unterstützer für das Projekt konnte Sportlegende ...

V.l.: Julia Mühlbacher (dm Gebietsmanagerin), Anton Spitzauer (Bio-Landwirt von Bio Austria), Alexandra Zitko (dm Filialleiterin) mit Bio-Produkten.
Thema
09.12.2019

dm drogerie markt richtet mit Bio Austria in mehr als 25 österreichischen Wärmestuben und Notschlafstellen Festessen aus. Kunden können die Aktion mit einer Spende unterstützen.

Werbung