Direkt zum Inhalt

Norderd Vodka

13.08.2018

Regional, pur und biologisch – das sind die Maßstäbe, denen sich die Nørderd-Produzenten seit mittlerweile 10 Jahren verschrieben haben.

Norderd Gründungsvater Johann Ackerl hat sein Leben nach zwei Dingen gerichtet: nach seiner Heimat und dem Einklang mit der Natur. Das spiegelt sich in den drei Vodka-Sorten Erdäpfel, Roggen und Äpfel wider. Die drei hochprozentigen Getränke, enthalten nicht außer das jeweilige Grundprodukt, die direkt aus dem Waldviertel kommen. Gebrannt wird nørderd in einer kleinen Brennerei im benachbarten Weinviertel in der Nähe von Laa/Thaya, hergestellt nach höchsten Bio-Vorschriften, ohne Zugabe von Geschmacksverstärkern oder anderen Zusätzen, dass macht auch geschmacklich den Unterschied zu den Mitbewerbern auf dem Markt aus.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
25.02.2019

1.800 Produkte von 190 heimischen Produzenten werden künftig mit den Label "Regionah" gekennzeichnet.

Handelsmarken
25.01.2019

Kaffeekapseln sind beliebt, machen mit Aluminium und Plastik aber viel Mist. Das muss nicht sein, hat man sich bei dm gedacht.

Hofer bringt Bio-Babynahrung der Eigenmarke „Zurück zum Ursprung“ ins Regal und unterstützt mit 5 Cent pro verkauftem Gläschen das Ö3-Weihnachtswunder.
Handel
24.10.2018

Hofer will im Rahmen der Initiative „Ö3-Weihnachtswunders“ jenen unter die Arme greifen die das Schicksal hart getroffen hat.

Interspar-Bäckereileiter Dieter-Erich Schranz und Gusswerk Braumeister Reinhold Barta freuen sich über das gelungene Bio-Brotbier.
Handel
01.10.2018

Mit dem Programm „Young & Urban by Spar“  greift der Lebensmittelhändlern der österreichischen Start-Up-Szene unter die Arme. Das neueste Jungunternehmen aus der Förder-Initiative bringt Bio- ...

Handel
17.09.2018

denn’s Biomarkt ist mit einer ersten Filiale nun auch im Burgenland vertreten. Damit wächst die Bio-Laden-Familie auf insgesamt 28 Märkte.

Werbung