Direkt zum Inhalt

Nur mehr eine Spitze bei Unilever

24.02.2005

Der Konsumgüterkonzern Unilever gibt sich nach einem Rückgang des Gewinns um fast ein Drittel eine neue Führungsstruktur. Die niederländisch-britische Doppelspitze wird aufgegeben. Das operative Geschäft wird künftig ausschließlich von Patrick Cescau geleitet, bisher Vorsitzen-der des britischen Konzernflügels.
Bei einem um 2 Prozent zurückgegangenen Umsatz von 42 Milliarden Euro machte der Konzern 2004 mit seinen mehr als 30 Marken einen Reingewinn von 1,9 Milliarden Euro. Das sind 31 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Einmaleffekte von 1,5 Milliarden Euro werden vor allem durch eine erwartete Abschreibung der Diätkostmarke Slim Fast bestimmt. Unilever begründet seinen Gewinneinbruch mit einer wachsenden Zahl von Billiganbietern. Hinzu gekommen sei ein schlechter Sommer mit wenig Nachfrage für Eis und Eistee. Insgesamt ging der Verkauf von Unileverprodukten in Europa im vergangenen Jahr um 2,8 Prozent zurück. In den USA wuchsen die Verkäufe um 1,5 Prozent, allerdings verlor der Konzern Marktanteile bei Körperpflege- und Haushaltsmitteln.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Markus Hawelka (42) verantwortet künftig Vertrieb von Alvorada bei der Minges Kaffeerösterei.
Personalia
31.07.2020

Markus Hawelka wird ab dem 1. September 2020 den Verkauf der Traditionsmarke Alvorada für die Minges Kaffeerösterei in Österreich und angrenzenden Auslands-märkten leiten und verantworten. Damit ...

Feigen aus Simmering gehören zu den heimisch gemachten Exoten.
Handel
31.07.2020

Am 31. Juli ist Tag der Lebensmittelvielfalt. Bei Billa finden die Kundinnen und Kunden bereits eine große Vielfalt an heimischen Lebensmitteln. Jetzt macht Billa verstärkt auch „Exoten“ heimisch ...

v.l.n.r.: Mag. Christoph Holzer (Geschäftsführer Spar Steiermark und Südburgenland) und Rudolf Marcell Osterberger (Spar-Kaufmann).
Handel
31.07.2020

Der Spar-Supermarkt in der Grazer Maiffredygasse wurde am 30. Juli 2020 nach einer Rundum-Modernisierung wiedereröffnet. Anlass ist die Übernahme durch Rudolf Marcell Osterberger, erfahrener Spar- ...

Stolz auf den runderneuerten Abholgroßmarkt: v.l.n.r. Jürgen Krizmanich, Geschäftsleiter Standorte Transgourmet; Georg Fersch, nationaler Standortgeschäftsleiter Transgourmet Cash&Carry; Manfred Hayböck, Geschäftsführer Transgourmet und Arnolf Scaria, Marktleiter Transgourmet Cash&Carry Graz Zentrum
Handel
30.07.2020

Ab 30. Juli 2020 erstrahlt der Abholgroßmarkt in neuem Glanz und bietet ein gänzlich neues Einkaufserlebnis mitten in der Stadt. Nach Investitionen von 2,6 Mio. Euro ist der Nahversorger für ...

Herzlich willkommen: Spar-Markleiterin Melanie Glatz freut sich gemeinsam mit ihrem motivierten und jungen Team auf viele neue Stammkundinnen und -kunden in Stams.
Handel
30.07.2020

Spar setzt seine Nahversorger-Offensive im Tiroler Oberland fort und kommt jetzt auch nach Stams. Der neue Supermarkt an der Tiroler Straße bietet auf 600 m² ein Vollsortiment mit besonderem ...

Werbung