Direkt zum Inhalt

Österreich für Optimisten

16.10.2017

Ideen für die Zukunft

In einem Gespräch mit Profil-Chefredakteur Herbert Lackner erklären Heinz Fischer und Christoph Leitl, warum man trotz mancher beunruhigender Entwicklung in Österreich und Europa optimistisch bleiben soll.  

Aller Regierungsprobleme und späterem Wahlkampfgetöse zum Trotz zeigen Heinz Fischer und Christoph Leitl, dass Rot und Schwarz auch gut miteinander können. Gemeinsame berufliche Reisen sowie viele Diskussionen und Gespräche waren die Basis eines wechselseitigen Verständnisses, dass schlussendlich in eine persönliche Freundschaft mündete.

Trotz oder gerade die unterschiedlichen politischen Meinungen machen Gespräche mit den beiden gemeinsam besonders interessant. Herbert Lackner, mit dem beide auch privat befreundet sind, moderierte ein Gespräch über die politische Situation in Österreich, ungelöste Probleme und über Aufgaben für die Zukunft. Heraus kam ein Buch mit interessanten Meinungen und Gegenmeinungen, Thesen und Antithesen und der Conclusio, dass Österreich wieder, wie damals in der Zeit des Wiederaufbaus, zu einem Land der Optimisten werden kann.

 

Österreich für Optimisten

Autor: Heinz Fischer, Christoph Leitl

Verlag: Ecowin Verlag

ISBN: 978-3-7110-0158-0

Seiten: 142

Preis: 16,00

Werbung
Werbung