Direkt zum Inhalt

Österreichs Haushalte geben 10 Prozent für Lebensmittel aus

22.06.2011

In Österreich entfallen 9,6 Prozent der Konsumausgaben der Haushalte auf Lebensmittel. Dies geht aus einer am 22. 6. 2011 veröffentlichten Statistik von Eurostat hervor.

Österreich liegt damit unter dem EU-Schnitt von 11,9 Prozent. Mehr als 20 Prozent der Haushaltsausgaben werden in Rumänien, Litauen, Bulgarien und Estland für Nahrungsmittel aufgewendet.

Für alkoholische Getränke entfielen in Österreich 1,3 Prozent der Konsumausgaben der Haushalte (EU-Durchschnitt 1,5). Für Catering liegt der Anteil in der Alpenrepublik bei 7,9 Prozent (EU-Schnitt 6,9). Auf Alkoholika entfielen die höchsten Anteile laut Eurostat in Estland (6 Prozent), Ungarn und Litauen (jeweils 5 Prozent) und für Cateringdienstleistungen in Spanien (15 Prozent), Irland (12 Prozent) und Griechenland (10 Prozent).

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
06.12.2019

Die Deutschen legen im europäischen Vergleich besonders viel Wert auf Natürlichkeit beim Kauf von Nahrungsmitteln. Nur Geschmack und Verbraucherfreundlichkeit sind den Bundesbürgern noch wichtiger ...

Handel
20.11.2019

Ab 21. November bringt Lidl Österreich für die Adventzeit wieder über 200 nationale und internationale Köstlichkeiten unter der Premium-Eigenmarke „Deluxe“ in die Filialen.

Die neuen wiederverwendbaren Lebensmittelverpackungen sind öl- und fettresistent.
Industrie
17.10.2019

Mit den zwei neuen Compoundreihen FC/CM1 und FC/CM2 erfüllt Kraiburg TPE die wichtigsten Regelwerke für Anwendungen mit Lebensmittelkontakt: Die europäische Verordnung (EU) Nr. 10/2011 und den ...

Der Großteil der Lebensmittelabfälle fällt in den privaten Haushalten an. Der Handel ist nur für einen 5%-Anteil verantwortlich und arbeitet freiwillig eng mit Tafelorganisationen und Sozialmärkten zusammen.
Handel
25.09.2019

Ein Drittel der weltweit produzierten Lebensmittel geht laut Schätzung der Vereinten Nationen verloren, wobei die Lebensmittelverschwendung entlang der gesamten Wertschöpfungskette stattfindet: ...

Handel
29.08.2019

Jedes weggeworfene Lebensmittel ist eines zu viel. Daher spendet Spar in ganz Österreich nicht mehr verkäufliche, aber noch genießbare Lebensmittel an Sozialeinrichtungen.

Werbung