Direkt zum Inhalt

Ostern: Kleine Geschenke für große Freude

12.03.2018

Anlässlich der nahenden Osterfeiertage präsentiert der Schokoladenspezialist die Ergebnisse der Milka Oster-Studie 2018. Bekanntlich sind es oft die kleinen Dinge, die besonders viel Freude bereiten. So sehen das auch die Österreicher.

Laut der aktuellen repräsentativen Milka-Studie legen wir hierzulande eher Kleinigkeiten ins Osternest. Knapp die Hälfte der Befragen (51%) verzichtet auf Geschenke über einen Wert von 20 Euro. Besonders beliebt ist Süßes, bei 67 Prozent befinden sich vor allem Schokoladeneier und -figuren in den Nestern. Wer dem Drang widerstehen kann alles aufzuessen, verwendet sie auch gern als Dekoration. 52 Prozent der Befragten setzen statt Osterkranz und Fensterbildern (14%) unter anderem auf Schokolade in Eier- oder Hohlfigurenform. In Sachen Deko liegen Blumen und Zweige (78%) aber noch immer Platz eins.

 Tradition (69%) und Familie (56%) stehen zum Oster-Fest im Mittelpunkt. Für 42 Prozent gehört die Ostereiersuche zum klassischen Programm, gefolgt vom Osterfrühstück (38 Prozent) und dem -spaziergang (34 Prozent). Die bunten Eier werden am liebsten noch selbst gefärbt (70%), lediglich 41 Prozent verwenden zum „Pecken“ lieber gekaufte Ostereier.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Der Abschluss des Mercosur-Handelsabkommens würde den Druck auf die Regenwälder und indigene Völker weiter erhöhen und Europa teils fragwürdige Lebensmittel bescheren.
Thema
24.06.2020

Eine von der Dreikönigsaktion mitherausgegebene Studie zeigt gravierende menschenrechtliche und ökologische Risiken des Handelsabkommens zwischen Europa und Lateinamerika.

Generaldirektor-Stellvertreter Walter Oblin: "Auch in unserer digitalen Zeit lässt das Flugblatt in seiner Werbewirkung alle anderen Medien hinter sich."
Thema
16.06.2020

Der Dialog Marketing Report 2020 der Österreichischen Post AG untersuchte bereits im 7. Jahr in Folge Werbekanäle auf deren Wirkung bei den Zielgruppen. Zu Tage trat, dass klassische Kanäle wie ...

Handel
29.05.2020

Nachhaltiges, verantwortungsbewusstes und innovatives Wirtschaften macht sich bezahlt, wie aktuelle Ergebnisse des BrandAsset Valuators (BAV) - durchgeführt von der Marketing-Agentur VMLY&R - ...

Online-Erstkäufe fanden während der Geschäftsschließungen vermehrt statt, bisherige Onlinekäufer intensivierten ihre Einkäufe.
Thema
19.05.2020

Die vergangenen Wochen haben das Leben vieler auf den Kopf gestellt. Wie sehr sich dabei das Bezahlverhalten der Menschen verändert hat, zeigt eine neue Studie von Mastercard.

Thema
16.04.2020

Eine repräsentative AMA-Umfrage unter 500 Teilnehmern ergab: Die Österreicher gehen seltener einkaufen, dafür dann aber mehr. Regionale und frische Lebensmittel gewinnen an Bedeutung.

Werbung