Direkt zum Inhalt
Überglücklich über die "European Beer Star"-Medaillen: Tobias Frank (Braumeister und zweiter Vorstand) mit Ottakringer-Vorstand Matthias Ortner

Ottakringer: Vier Medaillen bei „European Beer Star“

10.11.2016

Bei Europas härtestem, internationalem Bierwettbewerb, dem ‚European Beer Star’, konnte Ottakringer gleich vier Mal überzeugen. Gold gab  es für die hierzulande bedeutendsten Biersorten Helles und Pils, mit dem ‚Gold Fassl Dunkles’ und der ‚Hausmarke 3 - Porter’ errang die Wiener Traditionsbrauerei außerdem zwei Silber-Medaillen.

„So schwer wie in diesem Jahr war es noch nie, beim European Beer Star eine Medaille zu erringen“, bilanziert Oliver Dawid, Geschäftsführer der Privaten Brauereien Bayern, die diesen Wettbewerb seit 2003 ausrichten. Denn mit 2.103 Bieren aus 44 Ländern, die von mehr als 120 Bierverkostern auf Herz und Nieren geprüft wurden, verzeichnete einer der begehrtesten Preise der internationalen Brauwelt heuer einen neuen Teilnehmerrekord. Umso bedeutsamer ist daher die Auszeichnung für die Ottakringer Brauerei, die in den Kategorien ‚German-Style Helles/Lager’ und ‚German-Style Pilsner’ jeweils die Gold-Medaille für die Biere ‚Ottakringer Helles’ und ‚Gold Fassl Pils’ erringen konnte. Die beiden Silber-Auszeichnungen winkten für das ‚Gold Fassl Dunkles’ und für die ‚Hausmarke 3 - Porter’ aus dem Brauwerk in den Kategorien ‚European-Style Dunkel’ und ‚English-Style Porter’.

Sensationeller Erfolg

„Wir sind überglücklich über den unglaublichen Erfolg“, freute sich Tobias Frank, Braumeister und seit kurzem zweiter Vorstand der Ottakringer Brauerei, bei der Preisverleihung auf der BrauBeviale in Nürnberg. „Beim European Beer Star Gold- und Silber-Medaillen zu gewinnen, ist Ziel jedes ambitionierten Braumeisters. Und in unserem speziellen Fall, als würde man bei der Oscar-Verleihung den Preis für den besten Film und besten Hauptdarsteller abräumen.“ Auch Vorstand Matthias Ortner ist über den außergewöhnlichen Sieg erfreut: „Dass das Lieblingsbier der Wiener und Wienerinnen, ‚Ottakringer Helles’, nun vergoldet wurde, zeigt nicht nur, dass unsere Fans Geschmack haben, sondern, dass die hohe Qualität unserer vielfältigen Biersorten auch die weltweit schärfste Wettbewerbsjury beeindrucken konnte. Dies ist eine Auszeichnung, die sich das gesamte Ottakringer-Team verdient hat.“

Werbung

Weiterführende Themen

Kerstin Neumayer übernimmt die Marketingleitung bei Ottakringer.
Personalia
13.01.2020

Kerstin Neumayer wird ab 15. Jänner 2020 Marketingleiterin der Wiener Traditionsbrauerei. Neumayer war bis Anfang 2019 Vorstandsvorsitzende der Merkur Warenhandels AG und davor 20 Jahre ...

Braumeister Christian Mayer (Mitte) nahm die Auszeichnungen der Edelweiss-Biere von Georg Rittmayer (l.), Präsident der Privaten Brauereien Bayern e.V. und Detlef Projahn (r.), Präsident der Privaten Brauereien Deutschland e. V. entgegen.
Industrie
19.11.2019

Das Weizenbier Edelweiss holte mit den Sorten Hefetrüb und Alkoholfrei beim international renommierten Bierwettbewerb „European Beer“ jeweils Silber.

v.l.n.r.: Geschäftsführer Matthias Ortner, Stadträtin Ulli Sima, Aufsichtsratsvorsitzende Christiane Wenckheim und 1. Braumeister Tobias Frank nahmen den Anstich vor.
Industrie
15.10.2019

Am Abend des 14. Oktober wurde die Ottakringer Brauerei zur Eventlocation - über 1.000 Gäste feierten den Anstich des heurigen Bockbiers und den Beginn der Starkbiersaison.

Industrie
11.09.2019

Über 63.000 Bierbegeisterte und damit einige tausend mehr als letztes Jahr. Das ist neuer Besucherrekord und die erfreuliche Bilanz der 7. Ottakringer Braukultur-Wochen.

Tobias Frank, 1. Braumeister/Geschäftsführer der Ottakringer Brauerei, Landwirt Josef Neumayr sowie LWK Wien Präsident Franz Windisch
Industrie
02.07.2019

Eine langfristige Kooperation mit der Landwirtschaftskammer Wien und elf Wiener Betrieben mit 69 Hektar Anbaufläche macht es möglich, dass im nächsten Jahr das „Wiener Original“ noch wienerischer ...

Werbung