Direkt zum Inhalt
Bei Lidl Österreich haben frischgebackene Väter in den ersten Lebenswochen des Babys mehr Zeit für die Familie

Papa-Monat bei Lidl Österreich

05.04.2017

Bei Lidl Österreich steht die Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Fokus. Mit dem „Papa-Monat“, die korrekte Bezeichnung dafür ist „Familienzeit“, geht der Diskonter einen weiteren Schritt in diese Richtung.

Bereits im letzten Jahr hat sich Lidl Österreich dafür entschieden, am Audit „berufundfamilie“, einer Initiative des Familienministeriums, teilzunehmen. Darüber hinaus ist Lidl Österreich Teil des Netzwerks „Unternehmen für Familien“. Im Rahmen des Audits „berufundfamilie“ bietet das Unternehmen seit März 2017 als eines der ersten seinen Mitarbeitern auch die sogenannte „Familienzeit“ an. Mit diesem „Papa-Monat“ gibt es für die Mitarbeiter eine weitere Möglichkeit, Berufliches und Privatleben noch besser zu verbinden. „Wir wollen, dass sich unsere Mitarbeiter bei uns wohlfühlen. Denn nur, wer auch genug Zeit für Familie und Privatleben hat und Ausgleich findet, kann auch im Beruf sein Bestes geben“, bestätigt Christian Schug, Vorsitzender der Geschäftsleitung. 

Gemeinsame Zeit mit dem Baby

Frischgebackene Väter können sich eine berufliche Auszeit nehmen und bekommen so mehr Zeit für ihre Familie. Die Familienzeit kann innerhalb der ersten drei Monate nach der Geburt des Kindes in Anspruch genommen werden und zwischen 28 und 31 Tage dauern. Die berufliche Auszeit wird außerdem von der zuständigen GKK mit 22,60 Euro pro Tag unterstützt. „Wir stehen als Unternehmen voll hinter dieser Idee und wollen jedem Einzelnen diese Familienzeit ermöglichen“, erklärt Christian Putz, Leiter Personal bei Lidl Österreich. „Der Papa-Monat bietet mir die einzigartige Gelegenheit, die ersten Lebenswochen unseres Babys voll mitzuerleben. Ich habe mit meinem Chef alles besprochen und mich mit meinem Team abgestimmt. Das war für alle Seiten sofort okay. Für mich ist dieses Angebot einmal mehr der Beweis dafür, dass Lidl ein super Arbeitgeber ist“, sagt Christoph Posawetz, Aus- und Weiterbildungsleiter und einer der ersten Papas, der das Angebot in Anspruch nimmt. 

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Ab 18. September 2017 gibt es die Kollektion von Heidi Klum in den Lidl-Filialen
Handel
10.08.2017

„Heidi & The City“ ist das Thema der ersten gemeinsamen Kollektion von Heidi Klum und Lidl. Vorgestellt wird die Kollektion Anfang September während der New York Fashion Week. Der ...

Der Verkaufsraum der Lidl-Filiale in der Sagedergasse in Wien befindet sich über der ebenerdigen Parkfläche
Handel
20.07.2017

Lidl Österreich startet mit einem neuen Filialkonzept für den urbanen Raum durch. Die sogenannten Metropolfilialen haben eine kleinere Grundfläche und der Raum über der Filiale soll genutzt werden ...

Besuch bei „Lehrlinge on Tour“ in Linz: Bezirksbäuerin Ursula Forstner, Bürgermeister Klaus Luger, die Lehrlinge Jonathan und Renate mit Christian Schug, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Lidl Österreich
Handel
17.07.2017

Im Rahmen des Projekts „Lehrlinge on Tour 2017“ (LOT) wurden vor kurzem vier Lidl-Filialen von Lehrlingen geführt. 

Handel
05.07.2017

Die erste Lidl-Stromtankstelle im oberösterreichischen Engerwitzdorf wurde eben in Betrieb genommen. Bis Ende des Jahres sollen 20 weitere folgen.

Auf dem Dach des neuen Logistikzentrums von Lidl in Wundschuh bei Graz befindet sich eine ca. 5000 Quadratmeter große Photovoltaikanlage
Handel
18.05.2017

Mutter Erde, eine gemeinsame Initiative von ORF und Österreichs führenden Umwelt- und Naturschutzorganisationen, setzt sich für die nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen ein. Lidl Österreich ...

Werbung