Direkt zum Inhalt

Paradigmenwechsel bei McDonald´s?

10.06.2005

Was zunächst nur aus den USA bekannt war, zeigt sich zunehmend auch in Europa und in Österreich: Kinder und Jugendliche werden immer dicker. Zahlreiche Studien bestätigen einen alarmierenden Anstieg der Fettleibigkeit („obesity“) unter Kindern in den westlichen Gesellschaften.
Als Familienrestaurant mit unerreichten Beliebtheitswerten bei Kindern erkennt es McDonald´s als seine Verantwortung, sich für die Gesundheit und das Wohlbefinden seiner Gäste – egal welchen Alters – einzusetzen. Die McDonald´s Corporation hat sich daher auf der ganzen Welt das Engagement für einen aktiven Lebensstil und eine ausgewogene Ernährung zum Prinzip gemacht. Im neuen Happy Meal gibt es gerade deshalb mehr Abwechslung denn je: Insgesamt sind es 108 Kombinationsmöglichkeiten, die zu einer ausgewogenen Ernährung beitragen. Hannes Wuchterl, Marketing Director von McDonald´s Österreich, erklärt das neue Konzept: „Es ist wichtig, was Kinder essen und was sie tun. Mit smarter Ernährung verhilft man ihnen zu einem optimalen Start ins Leben, mit regelmäßiger Bewegung kann man ihren Energiehaushalt ausbalancieren. Die neuen Produkte im Happy Meal und die detaillierten Nährwertinformationen helfen unseren Gästen dabei, die optimale Kombination für ihre Kinder zusammenzustellen.“ Abgesehen von der Erweiterung des Angebotes setzt McDonald´s auch wichtige Initiativen zur Information seiner Gäste über richtige Ernährung und einen ausgewogenen Lebensstil. Die in Kooperation mit Univ. Prof. Kurt Widhalm, Leiter der Abteilung für Ernährungsmedizin an der Universitätsklinik Wien erstellte „ernährungsinfo – 10 tipps für ein gesünderes leben“ ist dafür ein wichtiges Beispiel. Zudem bietet die webpage www.mcdonalds.at alle Details zu den Nährwerten und Zutaten sämtlicher Produkte und bietet damit Transparenz und Information.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
28.09.2020

Nach fast 20 Jahren wurde das schon etwas in die Jahre gekommene Design zeitgemäß überarbeitet und präsentiert sich mit klar strukturiertem Logo.

Markenartikel
28.09.2020

Ganz im Einklang mit der Nachhaltigkeitsstrategie von Nutricia Milupa wird ab Oktober ein Teil des Aptamil Portfolios in Bio-Qualität angeboten. Damit geht Nutricia Milupa auf den Wunsch ...

Die Wiener Tafel, mit 21 Jahren die älteste heimische Tafelorganisation, fungiert als Schnittstelle zwischen Lebensmittelspenden und bedürftigen Menschen. Darüber hinaus will man die unnötige Entsorgung genießbarer Lebensmittel in Privathaushalten durch Informationen und mehr Vertrauen in die eigenen Sinne bekämpfen.
Thema
28.09.2020

Am 29. September ist der 1. International Day of Awareness of Food Loss and Waste, den die UN ins Leben gerufen hat. Damit macht die UN verstärkt auf das Problem der Lebensmittelverschwendung ...

Das Land Oberösterreich und Spar setzen ein starkes Zeichen für ein „GewaltFREIES Leben“: Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk, Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer (Mitte), sowie Natascha Wimberger (l.), Marktleitung im Eurospar Passage City Center, und ihre Stellvertretung Rebecca Reischl (r.).
Thema
28.09.2020

„GewaltFREIES Leben – auch für Sie!“. So heißt die neue Informationskampagne des Landes Oberösterreich gemeinsam mit der Spar-Zentrale Marchtrenk. In über 250 Spar- und Eurospar-Märkten werden ...

Hofer-CEO Horst Leitner und Ventocom-Geschäftsführer Michael Krammer dürfen sich über die erste Million Kunden für ihre Marke HoT freuen.
Handel
25.09.2020

Seit mehr als fünf Jahren begeistert die Hofer Mobilfunk-Exklusivmarke HoT mit maßgeschneiderten Angeboten sowie dem Versprechen, niemals teurer, sondern nur günstiger oder besser zu werden und ...

Werbung