Direkt zum Inhalt

PepsiCo stimmt Kauf von Punica zu

04.05.2005

PepsiCo gab bekannt, dass es der Übernahme der Punica Getränke GmbH, einem führenden deutschen Hersteller von Fruchtsäften und Fruchtgetränken, zugestimmt hat; Punica wird übernommen von Sunny Delight Beverages Co., einem Portfolio-Unternehmen von J.W. Childs Associates, L.P.

Die Übernahme wird direkt das Portfolio von PepsiCo Deutschland im Bereich Getränke erweitern und stärken; das Unternehmen kommt dadurch in führende Positionen in mehreren Fruchtsaft-Kategorien. Das Fruchsaft-Geschäft von PepsiCo im kontinentalen Europa wird sich dramatisch ausweiten; zu PepsiCo gehören gegenwärtig Markenprodukte wie Tropicana und mehrere dazu gehörende Marken. Der Kauf wird Deutschland als einen der grössten Fruchtsaft- und Fruchtgetränke-Märkte von PepsiCo im kontinentalen Europa etablieren.

Die Marke Punica, bekannt durch die "Punica-Oase" und den Slogan "Mehr Frucht, weniger Durst" ist praktisch jedem Haushalt in Deutschland bekannt und kommt bei Kindern wie Erwachsenen gut an. Punicas Produkt-Portfolio adressiert einen ganzen Bereich von Bedürfnissen der Endverbraucher in drei Getränke-Segmenten: Fruchtnektare und Fruchtgetränke, Tee und Fruchtsaftmischungen und Schorlen (Fruchtsäfte mit Sprudelwasser).

"Punica repräsentiert eine aussergewöhnliche Marke und ein aussergewöhnliches Team; beides zusammen wird unser Getränke-Portfolio in mehreren schnell wachsenden Industrie-Segmenten stärken," meint Michael D. White, Vorsitzender und CEO von PepsiCo International. "Diese Investition ist ein wichtiger Teil unserer fortlaufenden Anstrengungen, dem Verbraucher eine grosse Auswahl an Getränken zu offerieren. Es reflektiert auch unseren anhaltenden Optimismus über Wachstumsaussichten für PepsiCo in Deutschland und überall in Europa."

Website: http://www.pepsico.com

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Markenartikel
25.06.2019

Die rustikalen Brote „Bastoncino Olive“ und „Bastoncino Zwiebel“ von Vandemoortele entführen auf eine kulinarische Genussreise nach Bella Italia.

Bäcker-Innungsmeister Erwin Margreiter (rechts) und sein Stellvertreter Gerd Jonak (links) gratulieren dem Leiter der Interspar-Bäckerei in Wörgl, Hermann Schöpf, zur Auszeichnung.
Handel
25.06.2019

Das Steinofenbrot aus dem Hause der Tiroler Handwerksbäckerei wurde mit der GenussKrone 2018/2019 prämiert und erhielt somit die höchste Auszeichnung für regionale Lebensmittel in Österreich.

Die ARA hatte anläßlich der Präsentation des Reports nicht nur Zahlen, sondern auch Ideen für Verbesserungen.
Industrie
24.06.2019

Österreichs Wirtschaft ist zu 9,7% zirkular. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie von „Circle Economy“ im Auftrag der Altstoff Recycling Austria (ARA), bei der zum ersten Mal weltweit für ...

SPAR-Lehrling Ferhat Halefoglu, Rudolf Stückler (Ama), Direktor der SPAR-Akademie Wien Robert Renz, SPAR-Lehrling Melani Micic, Ministerialrat Erich Ruetz (Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus), SPAR-Lehrling Samuel Fiedler, SPAR-Lehrling Dejana Cupic und SPAR-Geschäftsführer Alois Huber.
Handel
24.06.2019

Mit der von der Spar-Akademie Wien und der AMA (Agrarmarkt Austria Marketing GesmbH) ins Leben gerufenen Zusatzausbildung „Wurst- und Fleischwaren-Experte“ integriert Spar umfangreiches Fachwissen ...

Handel
24.06.2019

Lidl Österreich wird im kommenden Herbst insgesamt rund 60 neue Lehrlinge einstellen – vom Einzelhandel über Finanz- und Rechnungswesen bis hin zur Betriebslogistik. Bewerbungen sind nur noch bis ...

Werbung