Direkt zum Inhalt
Für Profi-Kletterer Peter Ortner ist Mineralwasser das wichtigste Sport-Lebensmittel

Peter Ortner neuer Gasteiner-Markenbotschafter

23.05.2017

Der Tiroler Profi-Kletterer und Bergsteiger Peter Ortner wird künftig als Markenbotschafter von Gasteiner unterwegs sein. Der Mineralwasserproduzent möchte damit seine Positionierung als Outdoor- und Entschleunigungs-Mineralwasser unterstreichen.

Gasteiner Mineralwasser und der Kletter-Profi Peter Ortner haben viele Gemeinsamkeiten: Eine davon ist der Bezug zur Bergwelt. Diese Verbindung will man nun in einer Zusammenarbeit fördern und gemeinsam, nicht nur das Bewusstsein für die heimischen Berge schärfen, sondern auch das Verhältnis von Mineralwasser und Sport betonen.

Gasteiner steht für klaren, hochwertigen und vor allem alpinen Genuss, dem es seiner einzigartigen Herkunft – nämlich der Tiefe der unberührten, hochalpinen Bergwelt der Alpen Österreichs – zu verdanken hat. Die Berge und ihre imposante Kulisse spielen für das westösterreichische Mineralwasser deshalb eine wichtige Rolle – sowohl in der Unternehmensphilosophie, als auch in der Markenkommunikation. Um seinen Ursprung und die damit verbundene Wahrnehmung als Entschleunigungs- und Outdoor-Mineralwasser zu festigen, holte sich Gasteiner daher den gebürtigen Tiroler und dreifach ausgezeichneten internationalen österreichischen Meister im Eisklettern Peter Ortner als Markenbotschafter an Bord.

„Gasteiner verkörpert Natur, Erlebnis und prickelnde Momente. Genau dieses Outdoor-Feeling gepaart mit dem Genuss-Augenblick möchten wir in den Vordergrund stellen“, erklärt Jutta Mittermair, Marketingleiterin Gasteiner, „wir sind deshalb sehr froh, mit Peter Ortner einen idealen Repräsentanten und Sympathieträger unserer Kernwerte gewonnen zu haben. Gemeinsam wollen wir nun unseren gemeinsamen Nenner, nämlich die Berge, beleben und die Synergien von Sport und Mineralwasser nutzen.“  Auch der Extremsportler freut sich über die neue Kooperation: „Mineralwasser ist das wichtigste Sport-Lebensmittel überhaupt und begleitet mich auf jede meiner Gipfeltouren“, erklärt Ortner, „was mich bei Gasteiner überzeugt, ist nicht nur der Umstand, dass es aufgrund seiner Mineralisierung ein optimaler Durstlöscher ist, sondern auch der Bezug zu den Bergen, die für mich ausschlaggebend sind.“ 

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

12 Jahre, nach die Weltgymnaestrada zuletzt in Dornbirn zu Gast war, kehrt sie in die Vorarlberger Stadt zurück
Industrie
08.07.2019

Von 07. bis 13. Juli findet in Dornbirn die Weltgymnaestrada 2019, bekannt als das größte internationale Breitensportfestival der Welt, statt. Unter dem Motto „Come together. Show your colours“ ...

Industrie
30.01.2019

Natürliches Mineralwasser ohne Kohlensäure überholt erstmals Mineralwasser mit wenig CO2, gleichzeitig steigt der Mehrweganteil

Mit dem Kauf der Restanteile der Brau Union ist Spitz nunmehr Alleineigentümer von Gasteiner Mineralwasser.
Industrie
21.01.2019

Die Brau Union verkaufte nun auch ihre Minderheitsbeteiligung am Mineralwasser-Abfüller an den Fruchtsaftproduzenten.

Industrie
12.11.2018

Vöslauer Mineralwasser ist als österreichischen Unternehmen die Entwicklung einer PET-Flasche aus 100 Prozent rePET (recyceltes PET) gelungen. Die Umstellung auf die umweltfreundlichen Flaschen ...

Markenartikel
30.05.2018

Anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft bringt Vöslauer eine Sonderedition für Kinder in den Handel.

Werbung