Direkt zum Inhalt

Pfirsiche und Nektarinen stehen Mr. Fruitness bei seinen neuen Sommerabenteuern bei

16.07.2008

Der Superheld im Kampf gegen Übergewicht und Fettleibigkeit bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland, Österreich, Polen, Schweden und Großbritannien begrüßt den Sommer mit Pfirsichen und Nektarinen als unschlagbare Waffen gegen die Hitze und um in Topform zu bleiben.

Mehr als 350.000 Zugriffe auf die Website www.fruitness.eu, mehr als 3.100 Verkaufsstellen in den fünf Zielländern, 150 teilnehmende Schulen: beeindruckende Zahlen, die den Erfolg des nun schon im zweiten Jahr angelangten Projekts "Fruitness enjoy it"* für Kinder und Teenager in Österreich, Deutschland, Polen, Schweden und Großbritannien belegen, das den Verzehr von Obst fördern und die zunehmende Fettleibigkeit bei den jungen Konsumenten bekämpfen soll. Der grün bestrumpfte Superheld und sein Fruit Team - Protagonisten der vom CSO, der EU und AGEA organisierten Dreijahreskampagne - machen keine Sommerpause. Ganz im Gegenteil. Mit der heißen Jahreszeit kommen neue Herausforderungen auf sie zu und im Kampf gegen das Junk Food setzen sie mit Pfirsichen und Nektarinen auf zwei Früchte, für die Italien der größte Produzent in Europa ist. Mit gelbem oder weißem Fruchtfleisch, pelziger bzw. glatter Haut, sind sie in verschiedenen Sorten erhältlich und werden den ganzen Sommer über bis in den September hinein geerntet.

Besonders Kinder lieben diese süßen und saftigen Früchte. Sie sind einfach ideal gegen die Hitze und ersetzen durch schwitzen verlorene Flüssigkeit, sind reich an Vitamin C (ein mittelgroßer Pfirsich deckt 10 % des Tagesbedarfs an Vitamin C) und Kalium (260 mg pro 100 g Frucht)**.
Als Hauptverbündete von Mr. Fruitness stehen sie daher im Mittelpunkt des ersten Kommunikationsabschnittes der Saison 2008/2009 von "Fruitness enjoy it!".
In den Sommermonaten findet in den Verkaufsstellen der teilnehmenden Großhandelsketten der oben angeführten fünf Länder eine Reihe von In-Store-Promotions statt, bei der sich alles um Pfirsiche und Nektarinen dreht. Promoters werden Informationsbroschüren mit den Nährwerttabellen, bebildertes Material, Rezepte, Gadgets und CDs mit dem Videospiel von Mr. Fruitness verteilen.

**Quelle: Italienisches Institut für Ernährung, Rom, 2006

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuell
09.07.2008

Analysten erwarten für die am Donnerstag zur Veröffentlichung anstehenden Erstquartalszahlen des börsenotierten heimischen Stärke-, Frucht- und Zuckerkonzerns Agrana einen Anstieg beim Umsatz aber ...

Aktuell
09.07.2008

Der mit hohen Rohstoffpreisen und hartem Wettbewerb kämpfende Konsumgüterkonzern Henkel will bis 2011 in Deutschland rund 1.000 Stellen abbauen. "Betriebsbedingte Kündigungen können wir nicht ...

Aktuell
09.07.2008

Tiroler Lehrlinge haben eine Woche lang die Möglichkeit, eine Eurosparfiliale in Innsbruck in Eigenregie zu leiten. "Insgesamt werden zehn Marktleiter "auf Zeit" von 4. Juli bis 12. Juli alle ...

Aktuell
02.07.2008

Er bringt stolze 40 Tonnen auf die Waage, mit seiner auffälligen Lackierung ist er nicht zu übersehen und sein Innenleben ist viel versprechend: der PENNY Rolling Store. Der fahrbare PENNY-Markt ...

Aktuell
02.07.2008

Im europäischen Handel werden in den nächsten Jahren große Veränderungen prognostiziert, dies zeigt der zweite Teil der von Visa Europe in Auftrag gegebenen Studie "The Store of the Future 2012- ...

Werbung