Direkt zum Inhalt
Wer schöne Haut (bewahren) will, sollte auf individuelle Pflege setzen - und vor allem auch  UV-Strahlung vermeiden.

Pflege individuell

15.02.2016

Die Österreicher achten zunehmend auf Pflege, die auf ihre individuellen Hautbedürfnisse abgestimmt ist. Und beim Thema Anti-Age ist vor allem UV-Schutz gefragt.

Gesichts- und Körperpflege gehört für die meisten Österreicher zum täglichen Pflegeritual. Und auch der Sonnenschutz genießt hierzulande einem hohen Stellenwert – 32 Mio. € gaben die Österreicher alleine 2014 für Sonnenkosmetik aus. Für 2015 berichten einzelne Marken von einem besonders hohen Wachstumsplus bei der Sonnenpflege – was sicherlich auch mit dem besonders schönen Sommer zu tun hatte. Speziell bei der Sonnenpflege spielen Eigenmarken eine große Rolle – und machen im Handel bis zu 50 % des Umsatzes aus.

Die Bandbreite an Produkten ist groß: Verbraucher können wählen aus den verschiedenen Texturen wie Spray, Milch, Gel oder – ganz klassisch – Creme. Generell stehen Produkte mit Mehrwert hoch im Kurs. Dazu zählt auch das seit Jahren bekannte Bi-Oil, das nicht nur pflegt, sondern auch regeneriert. Das gilt auch für Sonnenpflege, bei der es um Zusatznutzen wie Kühlung oder optimierte Bräunung geht, aber auch für die Körper- und Gesichtspflege.

Hier zeigt sich der Trend hin zu Pflegeprodukten, die effizient in der Anwendung sind und möglichst wenig Zeit in Anspruch nehmen. Bei der Gesichtspflege ist Anti-Aging nach wie vor ein wichtiges Thema: Insbesondere der UV-Schutz spielt hier eine große Rolle, gelten die Strahlen doch als Hauptursache für vorzeitige Hautalterung. Insgesamt werden die Hautbedürfnisse der Österreicher individueller: Mehr als 53 % achten demnach beim Kauf von Kosmetikprodukten darauf, dass diese auf ihre individuellen Hautbedürfnisse abgestimmt sind (Quelle: Kosmetik transparent, November 2015).

Autor: Sabine Assmann

Die Sortiment-Neuheiten finden Sie in der Handelszeitung Ausgabe Nr. 4/2016

Werbung

Weiterführende Themen

Markenartikel
16.08.2017

Mit der neuen Paradise-Produktreihe präsentiert L‘Oréal Paris ein Rundum-Paket für Augen-Make-up.

Markenartikel
14.08.2017

Die neue essie Kollektion präsentiert drei limitierte Nagellacke passend zum anstehenden Oktoberfest.

Handelsmarken
14.08.2017

Damit die perfekte Maniküre zu Hause gelingt, präsentiert Bipa jetzt nicht nur Must-Haves sondern auch neue Produkte für gepflegte und gesunde Nägel. 

Die Ausgaben der Österreicher für Kosmetikprodukte lag 2016 bei 1,6 Milliarden Euro
Thema
08.06.2017

Im Jahr 2016 gaben die Österreicher rund 1,6 Milliarden Euro für Haut- und Körperpflegeprodukte aus. Quer durch die meisten Produktsegmente gab es ein moderates Wachstum. Diese Entwicklung soll ...

Markenartikel
09.05.2017

Inspiriert durch die Looks der aktuellen IT-Girls, bringt Maybelline New York nun die neue "Colossal Big Shot Mascara" auf den Markt. 

Werbung