Direkt zum Inhalt

Praxisleitfaden Kartellrechts-Compliance

12.06.2017

119 Fragen und Antworten

Das Buch von Martin Eckel (Taylor Wessing) und Roman Sartor (KPMG) beantwortet 119 Fragen zum Kartellrecht – mit hohem Praxisbezug und leichter Lesbarkeit.

Das Kartellrecht ist den vergangenen Jahren fixer Bestandteil der Compliance Management Systeme vieler Unternehmen geworden. Und dennoch: Nach wie vor sind zu viele Unternehmer der Meinung, Kartellrecht sei nur für die „Großen“ relevant. „Mitnichten! Gesetzesverstöße in diesem Bereich können drastische Auswirkungen haben und im Extremfall zur akuten Existenzbedrohung werden“, so beschreibt Martin Eckel einen der Beweggründe, ein Buch zu schreiben – eines das  vor allem für  Nicht-Juristen, um sich  in der komplexen Materie des Kartellrechts besser zurecht zu finden. Das neu erschienene Werk richtet sich daher neben Mitarbeitern von Rechtsabteilungen vor allem auch an Compliance Officer und all jene Wirtschaftstreibende, die einen schnellen Einstieg in das Thema sowie kompakte Erklärungen suchen.  „Wir kennen die Fragen, die Unternehmer zu dem Thema haben. Schließlich werden sie uns seit vielen Jahren immer wieder gestellt. Uns war es daher ein Anliegen, genau diese Fragen – mit kurz und bündig zusammengefassten Antworten – zu Papier zu bringen“, erklärt Co-Autor Roman Sartor. Das Buch hat acht Kapitel. Beantwortet werde unter anderem Fragen wie „Welche Kartelle gibt es?“, „Welche Folgen drohen bei Kartellverstößen?“ oder „Was ist im Fall einer Hausdurchsuchung zu tun?“. Aber auch kompetente Antworten auf Fragen wie „Was ist das Konzernprivileg?“, „Was ist bei Franchise-Verträgen zu beachten?“ oder „Was besagt das Diskriminierungsverbot?“ können äußerst hilfreich sein.  

 

 

Praxisleitfaden Kartellrechts-Compliance

Autor: Martin Eckel, Roman Sartor

Verlag: LexisNexis

ISBN: 978-3-7007-6840-1

Seiten: 102 Seiten

Preis: 29,00

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung
Werbung