Direkt zum Inhalt

Preiserhöhung für Bier

25.11.2008

Die Produktion von Gerstensaft ist heuer noch einmal kostspieliger geworden. Grund: Teure Energie, hohe Transportkosten und Preissteigerungen bei praktisch allen Rohstoffen.

Bier wird deshalb in diesen Wochen wieder teurer, zum Teil zum zweiten Mal in diesem Jahr. Marktführer Brau Union hebt seine Bierpreise ab 1. Dezember im Schnitt um 6 Prozent an, gab der Konzern bekannt. Die Privatbrauerei Egger wird ihre Preise im ersten Quartal 2009 um 7 bis 8 Prozent anheben. Erst nächste Woche über ihre neuen Bierpreise entscheiden wird die Wiener Ottakringer Brauerei. Man halte sich aber an das Versprechen, dass es heuer nicht zweimal teurer werde, so ein Sprecher. Das bedeutet einen Preisanstieg im neuen Jahr. Die zu Heineken gehörende Brau Union und Ottakringer hatten bereits im März die Bierpreise um rund 5 Prozent angehoben. Die großen Brauer haben seither die Konsumenten auf weitere Teuerungen einstimmen müssen. Eklatant verteuert haben sich die wichtigsten Braurohstoffe und Verpackung, hoch blieben die Preise für Energie und Transport. Auch ist gerade wieder eine Lohnrunde für die rund 4.000 Beschäftigten in der heimischen Bierbranche zu stemmen. Es liegt ein Abschluss von jedenfalls mehr als 3,6 Prozent in der Luft. Manche erwarten rund 4 Prozent mehr Lohn, rückwirkend per September.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuell
15.01.2009

Die meisten Einkaufsstraßen in Österreich haben nur eine regionale oder lokale Bedeutung und übernehmen vorwiegend Nahversorgungsfunktionen. Diese kleineren Einkaufsstraßen verlieren zum Teil ...

Aktuell
15.01.2009

Der Zucker-, Stärke- und Fruchtkonzern Agrana konnte im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2008/09 nach dem negativen ersten Halbjahr eine deutliche Ergebnisverbesserung erzielen und an das ...

Aktuell
15.01.2009

Die Firmengruppe Pfeiffer mit Sitz in Traun bei Linz hat ihren Umsatz 2008 um 6,7 Prozent auf 647,6 Mio. Euro gesteigert. Für heuer plant das Unternehmen Investitionen von mehr als 30 Mio. Euro. ...

Aktuell
15.01.2009

Trotz Finanzkrise baut die deutsche Supermarktkette Edeka die Beschäftigung aus. "Wir wollen noch in diesem Jahr 8.000 neue Arbeitsplätze schaffen", so Edeka-Chef Markus Mosa. Außerdem rechnet er ...

Aktuell
18.12.2008

Insgesamt bietet MERKUR in 109 Märkten freitags und samstags frischen Fisch in Bedienung an. Davon können zwölf MERKUR Märkte sogar von Montag bis Samstag eine umfangreiche Auswahl an frischen ...

Werbung