Direkt zum Inhalt

Prestige mit Essig

12.07.2002

Essig ist vom „sauren Tropfen“ zum Prestige-Produkt geworden. Ähnlich wie bei Speiseöl ist die Palette heute groß und bunt. Sie reicht vom sehr preisgünstigen Angebot bis hin zum sündteuren Aceto Balsamico Tradizionale, der beim Nobel-Greißler im exklusiven 0,1 Liter Flakon schon einmal 1500 Schilling und mehr kosten darf.

Preis oder Wert

Während der Verbraucher in der Preiseinstiegslage teilweise auf jeden Schilling schaut, verbleiben dem Händler bei den höherwertigen Sorten doch ordentliche Margen. Die in- und ausländische Markenartikelindustrie reagiert darauf mit verfeinerten Essig-Varianten und zum Teil exklusiven Gebinde-Designs. Die Einkaufsmanager der Handelskonzerne wiederum suchen und finden speziell am italienischen Markt attraktive und lukrative Ware, die jedem Supermarkt einen Hauch von nobler Internationalität verleiht. Hintergrund der Entwicklung: Die VerbraucherInnen erkennen Essig als ein Produkt, das in seinem Sortenreichtum für hohe Gaumenfreuden steht und mit dem man auch Kennerschaft und natürlich Lebensart demonstriert.

Saures Quartett

Im Essigmarkt mit einem Gesamtumsatz von fast 268 Millionen Schilling ist Mautner Markhof derzeit absoluter Marktführer, wenngleich auch Unternehmen wie Hengstenberg, Sasso (Nestlé) u. a. mit Energie und nicht ganz ohne Erfolg im Wettbewerb kräftig mitmischen. Die wichtigsten Segmente, so zeigen es die POS-Zahlen mit aller Deutlichkeit, sind Apfelessig (30 Prozent), Hesperidenessig (26 Prozent) und Tafelessig (16 Prozent), wobei sich Hesperidenessig als typisch österreichische Geschmacksrichtung eine einzigartige Position herausgearbeitet hat. Das Triumvirat bringt es auf einen Marktanteil von zusammengerechnet 81 Prozent. Stark im Kommen sind mit 14 Prozent Marktanteil die Balsamico-Essige, die für die Zukunft noch einiges erwarten lassen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Buchtipp
19.02.2018

Spielregeln für den Weg an die Spitze

Das Thema Macht hat oft einen schalen Beigeschmack – dabei hat es auch mit Idealismus, Begeisterung und Respekt zu tun. Wie, das ...

International
19.02.2018

Aldi Süd expandiert nach Italien. Vor wenigen Tage eröffnete die erste Filiale, 44 Supermärkte sollen dieses Jahr noch in Norditalien eröffnet werden.

Bundesministerin Elisabeth Köstinger und Bio Austria-Obfrau Gertraud Grabmann
Thema
19.02.2018

Die Bio-Fläche der heimischen Landwirtschaft, sowie der Umsatz von Bio-Frischwaren im LEH sind 2017 deutlich gestiegen. Im EU-Vergleich liegt Österreich damit weiterhin ganz vorne.

Thema
19.02.2018

Es herrschte wieder beste Stimmung während der diesjährigen Fachmesse für Bioprodukte und Naturkosmetik. Dafür gab es auch genügend Anlass, denn der deutsche Bio-Markt Boomt.

Markenartikel
19.02.2018

Als Antwort auf die starke Nachfrage präsentiert die Privatbrauerei neue Gebinde- und Verpackungseinheiten.

Werbung