Direkt zum Inhalt

Puntigamer Frühjahrskrone

04.03.2019

Die beliebten Puntigamer Saisonbiere bekommen mit der „Frühjahrskrone“ erneut Zuwachs.

Laut aktuellem Bierkulturbericht der Brau Union Österreich sind für 81 % der Österreicher regionale Biere und Bierspezialitäten wichtig für die heimische Bierkultur. Für mehr als die Hälfte der österreichischen Biertrinker (55%) ist aber auch die Liebe zu Märzenbier ungebrochen. Puntigamer kombiniert diese Vorlieben in den Saisonbieren, die den Märzenbiertrinkern Abwechslung in ihren Bierkonsum bringen, ohne dass sie dabei auf den gewohnten und vertrauten Biergeschmack verzichten müssen. Die Saisonbiere sind eine tolle Bereicherung für das Puntigamer Sortiment und bringen ein wenig Abwechslung in die Märzenbierwelt von Puntigamer.

Puntigamer Frühjahrskrone

Nach dem Winter begrüßt Puntigamer mit dem Vollbier in strahlend strohgelber Farbe und einer schneeweißen, feinporigen Schaumkrone die ersten sonnigen Tage des Jahres genussvoll. Bei 4,7% Alkoholgehalt überzeugt die Frühjahrskrone mit fein-hopfigem, frisch-fruchtigem Geschmack in der 0,5l Mehrwegflasche.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Markenartikel
20.03.2019

Zweimal im Jahr - vor Weihnachten und vor Ostern - beginnt wieder die Saison für Bockbier.

Das Fastenzeitbier "Zölibat" ist von 1. März bis 30. April erhältlich.
Markenartikel
18.02.2019

Das traditionelle Stiegl-Hausbier „Zölibat“ ist ein Triple, das der Tradtion der Abteibiere entstammt.

Markenartikel
15.02.2019

Ottakringer BrauWerk proudly presents ‚Native Tongue‘ – Das Beste aus zwei Bierwelten

Thema
14.02.2019

Der 2009 erstmals erschienene Bierkulturbericht geht mit der Ausgabe 2018 in seine zehnte Saison. Seit damals haben sich die österreichischen Bierexporte von 466.200 auf 1.138.000 Hektoliter fast ...

v.l.n.r. Braumeister Heinz Wasner, Mag. Karl Schwarz, Inhaber der Privatbrauerei Zwettl und Alfred Sturm, Obmann der Erzeugergemeinschaft Edelkorn
Industrie
14.01.2019

Nach der guten Entwicklung der vergangenen Jahre konnte auch 2018 ein sowohl mengen- als auch umsatzmäßig erfreuliches Wachstum verbucht werden.

Werbung