Direkt zum Inhalt
Bereits seit einigen Jahren steigt die Beliebtheit von Biermischgetränken in Österreich.

Radler: Stammtrinker in der Mehrheit

04.08.2015

Laut der aktuellen Studie von Marketagent.com trinken mehr als die Hälfte der Österreicher Biermischgetränke. Sieben von Zehn trinken (fast) immer Radler der gleichen Marke.

Im Mai dieses Jahres befragte Marketagent.com 1490 Personen in Österreich zwischen 16 und 69 Jahren zum Thema Biermischgetränke. Über 25 Radler-Marken wurden hinsichtlich der Wahrnehmung anhand definierter Imagewerte untersucht und deren Bekanntheit überprüft. Bereits seit einigen Jahren erfreuen sich Biermischgetränke steigender Beliebtheit. Mehr als die Hälfte, nämlich 53,7 Prozent der heimischen Bewohner trinkt Radler, so die Ergebnisse der aktuellen Studie. „Seit dem Radler-Boom übertrumpfen sich die österreichischen Brauereien Jahr für Jahr mit ausgefallenen Geschmacksrichtungen“, analysiert Dominique Ertl, Studienleiterin von Marketagent.com. Die Hitliste der beliebtesten Geschmacksrichtungen bei den Biermischgetränken führt Zitrone an (65,0 %), aber auch Limette (46,0 %), Kräuter (37,3 %) und Holunder (34,4 %) sind gefragte Sorten in Österreich.

Fester Bestandteil beim Familientreffen
Und obwohl sich die Radler-Landschaft vielfältiger denn je zeigt, sind 68,6 Prozent Stammtrinker, die (fast) immer Biermixgetränke der gleichen Marke zu sich nehmen. Nur etwas mehr als ein Drittel (31,3 %) variiert diverse Radler-Marken. Am liebsten werden die Biermischgetränke zu Hause (69,1 %) getrunken. Mehr als die Hälfte gönnt sich das Bier-Mixgetränk bei Freunden/Bekannten (55,6 %) oder in der Gastronomie zum Essen (54,6 %). Auch beim Familientreffen darf für 46,5 Prozent der Radler nicht fehlen. Als sympathischste Marke im Radler-Segment wird „Gösser“ (Top-Box-Wert „sehr sympathisch“: 55,7 %) wahrgenommen. Die Radler-Marke „Karlskrone“ (Top-Box-Wert „sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis“: 24,6 %) bietet Produkte mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis an. Die Marke „Stiegl“ (Top-Box-Wert „sehr vielfältig/sehr große Auswahl“: 37,5 %) genießt die besten Werte in puncto Vielfalt der Produkte.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
28.09.2020

Nach fast 20 Jahren wurde das schon etwas in die Jahre gekommene Design zeitgemäß überarbeitet und präsentiert sich mit klar strukturiertem Logo.

Markenartikel
28.09.2020

Ganz im Einklang mit der Nachhaltigkeitsstrategie von Nutricia Milupa wird ab Oktober ein Teil des Aptamil Portfolios in Bio-Qualität angeboten. Damit geht Nutricia Milupa auf den Wunsch ...

Die Wiener Tafel, mit 21 Jahren die älteste heimische Tafelorganisation, fungiert als Schnittstelle zwischen Lebensmittelspenden und bedürftigen Menschen. Darüber hinaus will man die unnötige Entsorgung genießbarer Lebensmittel in Privathaushalten durch Informationen und mehr Vertrauen in die eigenen Sinne bekämpfen.
Thema
28.09.2020

Am 29. September ist der 1. International Day of Awareness of Food Loss and Waste, den die UN ins Leben gerufen hat. Damit macht die UN verstärkt auf das Problem der Lebensmittelverschwendung ...

Das Land Oberösterreich und Spar setzen ein starkes Zeichen für ein „GewaltFREIES Leben“: Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk, Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer (Mitte), sowie Natascha Wimberger (l.), Marktleitung im Eurospar Passage City Center, und ihre Stellvertretung Rebecca Reischl (r.).
Thema
28.09.2020

„GewaltFREIES Leben – auch für Sie!“. So heißt die neue Informationskampagne des Landes Oberösterreich gemeinsam mit der Spar-Zentrale Marchtrenk. In über 250 Spar- und Eurospar-Märkten werden ...

Hofer-CEO Horst Leitner und Ventocom-Geschäftsführer Michael Krammer dürfen sich über die erste Million Kunden für ihre Marke HoT freuen.
Handel
25.09.2020

Seit mehr als fünf Jahren begeistert die Hofer Mobilfunk-Exklusivmarke HoT mit maßgeschneiderten Angeboten sowie dem Versprechen, niemals teurer, sondern nur günstiger oder besser zu werden und ...

Werbung