Direkt zum Inhalt

Real legt Verwaltung zusammen

24.07.2017

Die deutsche Warenhauskette muss sparen und hat angekündigt bis zu 500 Stellen in der Verwaltung zu streichen. Ein Sozialplan mit dem Betriebsrat wurde ausgehandelt.

Die Metro-Tochter leidet unter dem harten Wettbewerb in der Lebensmittel-Branche. Um die sinkenden Umsätze auszugleichen, will Real daher seine Verwaltung verschlanken. Bereits im Oktober vergangenen Jahres machte die SB-Warenhauskette bekannt, dass man Umstrukturierungen plane. Jetzt bestätigte ein Unternehmenssprecher, dass man deutschlandweit bis 500 Stellen in der Verwaltung streichen wird. Auch der neue zentrale Standort der Konzernverwaltung soll in Düsseldorf liegen. Derzeit ist die Verwaltung auf rund 1500 Angestellte in Hannover, Mönchengladbach, Düsseldorf und Wörrstadt (Rheinland-Pfalz) verteilt.

Das Management von real konnte sich mit dem Betriebsrat auf einen Sozialplan einigen. So sollen für die betroffenen Mitarbeiter im Rahmen eines Freiwilligenprogramms Sonderprämien vereinbart worden seien.

 

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Arno Wohlfahrter wird mit 18. Juli 2016 Generaldirektor von Metro Cash & Carry Österreich.
Karriere
24.05.2016

Metro Cash & Carry Österreich bekommt eine neue Führung: Mit Wirkung vom 18. Juli 2016 wird Arno Wohlfahrter zum neuen Generaldirektor ernannt.  

Das soeben verhängte Bußgeld in Deutschland beläuft sich auf 90,5 Mio. €.
Handel
09.05.2016

Wegen verbotener Kartelle bei Bier und Süßwaren müssen einige deutsche Handelsketten Bußgelder in Höhe von insgesamt 90,5 Millionen Euro zahlen. Betroffen sind laut APA Edeka-Gesellschaften, Metro ...

Der Neubeginn des ehemaligen Pfeiffer Gastro-Grosshandels läuft mit der Präzision eines Schweizer Uhrwerkes ab.
Handel
05.04.2016

Ambitionierte Wachstumsziele des neuen Eigentümers des ehemaligen C+C Pfeiffer Gastrogrosshandels: Transgourmet will Österreich-Umsatz in den nächsten zehn Jahren verdoppeln. Neuer C&C- ...

Handel
31.03.2016

Der Handelsriese Metro will sich aufteilen. Entstehen sollen diese beiden Konzerne: Elektronikhandel sowie Lebensmittel und Großhandel.

Mit Anfang des Jahres übernahm Dietmar Doppelmair die Geschäftsleitung des Metro-Großmarktes in Linz.
Karriere
29.02.2016

Dietmar Doppelmair (36) ist seit Anfang des Jahres neuer Geschäftsleiter des Metro-Großmarktes in Linz. Er folgt in dieser Position Bernhard Macher nach, der als Head of Store Operations in die ...

Werbung