Direkt zum Inhalt

Red Bull verleiht Aluminiumdosen aus NÖ Flügel

12.02.2007

Der weltweite Erfolgslauf des Salzburger Energy-Drink-Erzeugers Red Bull verleiht auch einem niederösterreichischen Unternehmen sprichwörtlich Flügel:

Die Firma Rexam Beverage Can Enzesfeld aus dem Bezirk Baden erzeugt nämlich gemeinsam mit zwei deutschen und einem tschechischen Schwesterwerk jene Viertelliter-Aluminiumgebinde, in die das populäre Getränk abgefüllt wird.

Die Dimensionen, die die Rexam-Dosenfabriken für den weltgrößten Energy-Drink bewältigen müssen, sind gewaltig: "2006 wurden in 130 Staaten rund um den Globus mehr als drei Milliarden Dosen Red Bull getrunken. Allein in Österreich waren es rund 130 Millionen", gibt die Konzernzentrale in Fuschl/See bekannt.

Da Rexam für die Produktion der Red Bull-Dosen einen Exklusivvertrag besitzt, wächst das Enzesfelder Unternehmen mit dem weltgrößten Energy-Drink-Hersteller gleichsam mit. Weil aber der Durst nach Red Bull immer mehr zunimmt, sind zusätzliche Produktionskapazitäten vonnöten. Aus diesem Grund baut Rexam in Ludesch in Vorarlberg um 100 Millionen Euro ein neues Dosenwerk. Die Standortwahl folgt logistischen Motiven, weil dort unmittelbar vor Ort auch der Getränkeerzeuger Rauch seinen Sitz hat. Der Vorarlberger Betrieb füllt für Red Bull die gesamte Menge an Energy-Drinks ab. Ab dem Jahr 2008 will Rexam in Vorarlberg jährlich 1,1 Milliarden Red Bull-Dosen herstellen ­ später mit einer weiteren Produktionslinie sogar 1,7 Milliarden.

Die Österreich-Zentrale von Rexam bleibt aber in Enzesfeld. Dort hat das Unternehmen 2006 mit 140 Beschäftigten 115 Millionen Euro erwirtschaftet und insgesamt 1,6 Milliarden Alu-Dosen produziert - freilich nicht nur für Red Bull. Neben dem Energy Drink zählen u.a. auch Coca Cola sowie die Biererzeuger Brau Union und Ottakringer zu den Hauptkunden des NÖ Industrieunternehmens.

http://www.rexam.com
http://www.redbull.com

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Madlberger
14.11.2018

Andreas Haider ist der „Mister Franchising“ des österreichischen Lebensmitteleinzelhandels. Im Gegensatz zu den Managern in den großen Filialkonzernen und zu den meisten seiner Nah&Frisch- ...

Buchtipp
12.11.2018

Das Prinzip der 5 Fragen

Stress-Coach Viktoria Hammon zeigt einen neuen Weg auf, um schwelende Konflikte schnell und selbstbestimmt aufzulösen – basierend ...

Industrie
12.11.2018

Der Umsatz und das Ergebnis von Manner sind im letzten Quartal durch die niedrigeren Rohstoffpreise gestiegen. Auch die Aussichten für das Unternehmen sind rosig.

Industrie
12.11.2018

Vöslauer Mineralwasser ist als österreichischen Unternehmen die Entwicklung einer PET-Flasche aus 100 Prozent rePET (recyceltes PET) gelungen. Die Umstellung auf die umweltfreundlichen Flaschen ...

Hofer investiert 50.000 Euro in den gemeinsam mit dem Naturschutzbund gegründeten Wasserfonds.
Handel
12.11.2018

Durch das letzte Hofer-Gewinnspiel, rund um virtuelle Wassertropfen, konnten jetzt 50.000 Euro in Wasserfonds investiert werden. Zusätzlich startet der Diskonter einen Schulwettbewerb um Kindern ...

Werbung