Direkt zum Inhalt
Spendenübergabe: (v. l. n. r.) Spar-Sortimentmanager Herwig Kousek, Rettet das Kind Österreich-Präsident Wilhelm Klocker und Regio-Geschäftsführerin Iris Grieshofer

Regio: 7488 Euro für „Rettet das Kind“

30.03.2016

Die Kaffeerösterei Regio, Teil des Spar-Konzerns, spendete von jedem verkauften Adventkalender, der mit Teespezialitäten gefüllt war, einen Euro an die Kinderhilfsorganisation Rettet das Kind Österreich. Insgesamt kamen so 7488 Euro zusammen.

Spar ist nicht nur einer der führenden Lebensmittelhändler Österreichs, sondern betreibt mit Regio auch die größte Kaffeerösterei und eine der wenigen Tee-Abpackungen des Landes. Erstmals brachte Regio für Weihnachten 2015 einen Adventkalender, gefüllt mit 24 Tee-Spezialitäten, auf den Markt. Für jeden der 7488 verkauften Kalender spendet Regio einen Euro an Rettet das Kind Österreich.

Jede Tasse Tee hilft

Die Aufgabenbereiche der Kinderhilfsorganisation „Rettet das Kind Österreich“ sind vielfältig. Sie erstrecken sich von der Behindertenarbeit, der Betreuung sozial gefährdeter Kinder, der Vermittlung von Patenschaften bis zur Einzelfallhilfe für Familien in Not. „Die großzügige Spende von Regio werden wir an unsere regionalen Organisationen in den Bundesländern weiterleiten. Vielfach können wir leider nicht ‚Abwarten und Tee trinken‘, sondern müssen Kindern und Jugendlichen schnell mit Unterkunft und psychologischer Beratung zur Seite stehen. Dafür ist diese Spende von Spar und Regio sehr wichtig“, erklärt Walter Paulhart, Generalsekretär von „Rettet das Kind Österreich“, bei der Spendenübergabe.

Auch für 2016 geplant

„Mit dem Tee-Adventkalender boten wir unseren Kunden erstmals die Gelegenheit, wohlige Wärme nicht nur in die Tee-Tasse, sondern auch in die Herzen vieler notleidender Kinder zu bringen. Diese Erfolgs-Story möchten wir daher auch im nächsten Jahr fortführen“, betonen Iris Grieshofer, Geschäftsführerin von Regio und Spar-Sortimentsmanager Herwig Kousek.

Werbung

Weiterführende Themen

Handel
29.05.2019

Rund 77 Liter Milch werden in Österreich pro Kopf pro Jahr konsumiert. In den Regalen von Spar, Eurospar und Interspar gibt es ausschließlich Frischmilch aus Österreich.

  ...
Handelsmarken
21.05.2019

Was die Isländer bereits seit Jahrhunderten löffeln, gibt es im heimischen Kühlregal nun auch von Spar: Mit dem Skyr der Qualitätsmarke Spar und dem Spar Natur*pur Bio-Skyr Natur sind ab sofort ...

Markenartikel
16.05.2019

Ab sofort gibt es den neuen Tiroler Rindersnack von Tann, hergestellt und veredelt aus 100 Prozent österreichischem Rindfleisch und veredelt im neuen Tann-Frischfleischwerk in Wörgl.

Eine Spende von 30.000 Euro aus den Erlösen der zehnten Spar-Stickermania übergab Spar-Konzern-Marketingleiter Dr. Gerhard Fritsch (r.) an Mag. Karl Semlitsch, Präsident von Rettet das Kind Österreich (Mitte) und Mag. Walter Pazlhart, Generalsekretär von Rettet das Kind Österreich (l.). Die Summe wird für regionale Rettet das Kind-Organisationen in den Bundesländern verwendet.
Handel
07.05.2019

Die Stickermania-Charaktere Oskar und Bo und ihre „Mission E.A.G.L.E“ brachten nicht nur Spaß unter Stickersammlern, sondern auch Freude in den Einrichtungen von Rettet das Kind Österreich. Denn ...

Handelsmarken
06.05.2019

Nach Hafermilch-Eis und Frozen Yogurt ist Eis aus cremiger Schafmilch der neueste Sommertrend. Spar bringt als erster Lebensmittelhändler österreichisches Schafmilcheis in den köstlichen Sorten ...

Werbung