Direkt zum Inhalt
Merkur Vertriebsdirektor Johann Roitinger überreicht Salzburgs Landesrat Josef Schwaiger im Merkur Markt in 5020 Salzburg, Otto-Holzbauer-Straße 2, Spezialitäten aus dem „SalzburgerLand“.

Regionalitätsoffensive bei Merkur - 280 lokale Produkte aus Salzburg

22.10.2019

Merkur bietet regionalen Lieferanten eine Bühne für ihre besonderen Produkte. Und das wissen die Kundinnen und Kunden zu schätzen: über 500.000 Artikel aus Salzburg wurden von Anfang 2019 bis dato bei Merkur verkauft. Dass Regionalität und Lokalität für Merkur eine Herzensangelegenheit sind, davon konnte sich Salzburgs Landesrat Josef Schwaiger bei einem Lokalaugenschein überzeugen.

Exklusive Schafmilchjoghurts und Schafkäse vom Seegut Eisl aus Farchen am Wolfgangsee, Eier vom Wagrainer Hühnerdorf oder diverse Bio-Honigsorten der Bio-Imkerei Hinterhauser in Michaelbeuern. 30 lokale Produzenten bieten 280 Produkte – quer durch das Sortiment an Milch- und Molkereiprodukten über Wurst und Käse bis hin zu frischen Freilandeiern aus der Region.
„Regionalität wird bei MERKUR großgeschrieben, außerdem sind regionale Produkte bei unseren Kunden sehr gefragt. Die Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten aus der Region garantiert uns absolute Frische der Ware sowie Top-Qualität“, erklärt Merkur Vertriebsdirektor Johann Roitinger, unter anderem zuständig für die acht Merkur Märkte in Salzburg.

Aus der Region – für die Region

Die Vorteile lokaler und regionaler Lebensmittel-Erzeugung liegen auf der Hand ist Salzburgs Landwirtschafts-Landesrat Josef Schwaiger überzeugt: „Das SalzburgerLand Herkunftszertifikat, das vom Verein Salzburger Agrar Marketing und der Landwirtschaftskammer Salzburg ins Leben gerufen wurde, steht für hochwertige regionale Lebensmittel und Lebensmittelhandwerk auf hohem Niveau. Mit diesem Siegel erfüllen wir den Wunsch vieler Menschen nach dem Ursprünglichen und schaffen Vertrauen, indem wir Produkte aus kleinstrukturierter, familiengeführter Landwirtschaft sowie klein- und mittelständischen Unternehmen aus der Region für den Konsumenten klar erkennbar machen. Herkunft, Qualität und Ehrlichkeit prägen diese Lebensmittelauszeichnung. Merkur leistet mit der Regionaliätsoffensive und den jetzt erhältlichen „SalzburgerLand“-Lebensmitteln in den Regalen einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung der lokalen Landwirtschaft und der Lebensmittel-Verarbeiter“, sagt LR DI Dr. Josef Schwaiger, Agrar-Landesrat und Obmann des Vereins Salzburger Agrarmarketing.

Merkur baut das regionale Sortiment laufend aus und bietet Produzenten aus der Region die Möglichkeit, ihre Spezialitäten in 138 Merkur Märkten vom Neusiedlersee bis zum Bodensee zu präsentieren. Dabei ist eine eigens eingerichtete Einkaufs-Abteilung für regionale Spezialitäten immer auf der Suche nach neuen Kooperationsmöglichkeiten, um das regionale Sortiment zu bereichern.

Interessierte regionale Erzeuger können sich sehr gerne und einfach an regional@merkur.co.at wenden.

 

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Die bisherige Adeg-Marketingleiterin Yasmin Raggl wechselt in gleicher Funktion zu Merkur.
Karriere
27.05.2019

Die bisherige Adeg-Marketingleiterin Yasmin Raggl wechselt konzernintern zu Merkur.

Markenartikel
24.05.2019

Der neue Chivas-Whisky reift für mindestens 15 Jahre und erhält seine spezielle Note in Cognac-Fässern.

Markenartikel
23.05.2019

Die No Fairytales Tortillas gibt es in den beiden Varianten Karotten oder Paprika & Chili.

Diese Karte soll bisherige Kundenkarten bei Rewe und Partnern ersetzen und Merkmal eines neuen "Clubs für Österreich" sein.
Handel
02.05.2019

Ab 2. Mai soll der jö Bonus Club zahlreiche einzelne Kundenkarten ersetzen und die Rabattflut kanalisieren.

Von links nach rechts und von oben nach unten: Claudia Beyrer (Erfinderin von Faltenfrei), Sabine Fallmann-Hauser (Erfinderin von Meine Wollke), die Bipa- Geschäftsführer Thomas Lichtblau und Michael Paterno, Thomas Schlos und Thomas Grüner (Erfinder von Duschbombe).
Handel
18.01.2019

Nach dem Erfolg von Bipa erhoffen sich nun auch die Rewe-Konzerntöchter Merkur und Billa interessanten Input von Start-Ups

Werbung