Direkt zum Inhalt

Renaissance der Kaufleute

21.04.2004

Die eindeutige Stärke des Nahversorgers liegt im persönlichen Kontakt zu seinen Kunden. Die persönliche Note, die sich durch die Persönlichkeit des Kaufmannes und sein Geschäft ergibt, ist für 54 % der Befragten die Stärke der Nahversorger schlechthin. Rund 42 % wissen jedoch nicht, wie sie ihre Position gegenüber dem filialisierten LEH absichern können. Um bessere Lieferpreise zu erzielen, wollen oder können 22 % nichts unternehmen und 30 % geben auch hier ratlos keine Antwort. Rund 36 % möchten keine Maßnahmen im Bereich Kooperationen eingehen.

Damit die Nahversorger eine Renaissance erleben, müssen sie aus der derzeit bestehenden Lähmung aufwachen und die Initiative ergreifen. Diese Studie zeigt ebenfalls, dass sich die Nahversorger sehr wohl ihrer Stärken - dem persönlichen Kontakt und individuellen Dienstleistungen und Services - bewusst sind. Deshalb werden sie zukünftig den Bereich Kundenservice forcieren.

Die detailierten Ergebnisse sowie eine Chartübersicht finden Sie im Anschluß zum Download. Der Gewinner des Segafredo-Pakets wird in Kürze an dieser Stelle bekanntgegeben.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Madlberger
17.07.2018

Einen aufschlussreichen Befund über die Stagnation der Handelsmarken im österreichischen  LEH liefert die jüngst von der Action FOCUS Research Ges.m.b.H. vorgelegte Langzeitstudie über die  ...

Madlberger
11.07.2018

Gestützt auf Nielsen-Daten, vermittelt das PLMA Jahrbuch 2018, das der Handelszeitung vorliegt, einen topaktuellen und differenzierten Überblick über das spannende Umsatzmatch zwischen den ...

Buchtipp
10.07.2018

Unverblümt und direkt hilft Sarah Knight beim mentalen Entrümpeln, um sich erfolgreich von alten Gewohnheiten zu befreien. Ganz genau geht es um sinnvolle Ziele und das Überwinden ...

International
09.07.2018

Im Namen von rund 3.000 Gläubigern des kroatischen Nahrungsmittel- und Handelsriesen Agrokor wurde letzte Woche ein Gläubigervergleich bestätigt. RussischeSberbank und US-Fonds werden dabei die ...

Das neue Regionallager von denn´s in Inzersdorf erhöht die Effizienz und verringert den CO2-Fußabdruck
Handel
09.07.2018

Seit Anfang Juni betreibt die Bio-Supermarktkette ein eigenes Regionallager am Großmarkt Inzersdorf im Süden Wiens. Für die effiziente Belieferung der Märkte in Wien und Umgebung stehen außerdem ...

Werbung