Direkt zum Inhalt

Rewe Austria

07.07.2005

Der Aufsichtsrat der Rewe Austria wird mit 1. August 2005 Frank Hensel als neues Mitglied in den Vorstand berufen. In Einvernehmen mit seiner persönlichen Lebensplanung scheidet Veit Schalle mit 31. Juli 2005 operativ aus der Funktion des Generalbevollmächtigten aus. Der Vorstand der Rewe Austria wird vom Aufsichtsrat insgesamt neu ausgerichtet. Die dafür erforderlichen Entscheidungen werden noch getroffen.

Mit 1. August 2005 setzt sich der Vorstand der Rewe Austria aus den bestehenden Vorstandsmitgliedern Wolfgang Wimmer, Andreas Toth und dem neuen Vorstand Frank Hensel, der seit 2002 als Mitglied des Vorstandes der BILLA AG die Niederlassung der BILLA Italien AG in Mailand leitete, zusammen. Frank Hensel, 1958 geboren, war vor seiner Tätigkeit am italienischen Markt drei Jahre in leitender Position in der Rewe-Zentral AG - Bereich International - für das Auslandsgeschäft verantwortlich. Bevor er zur Rewe wechselte, war Hensel in führenden Funktionen im Handel tätig. Wolfgang Wimmer, seit 1992 Vorsitzender des Vorstandes der BILLA AG, wurde im Jahr 2000 Mitglied des Vorstandes der Rewe Austria und wird diese Position weiterhin innehaben. Ebenso Andreas Toth, seit 2002 Vorstand der Rewe Austria.

Veit Schalle wird dem Aufsichtsrat und Vorstand noch beratend zur Verfügung stehen. Mit Veit Schalle, 1942 in Klagenfurt geboren, verlässt ein Handelsmanager mit beispielloser Karriere das Unternehmen: Sein erfolgreicher beruflicher Werdegang brachten ihn vorerst bis zum Vorstandsvorsitzenden des ehemaligen BML-Konzerns. Als der Konzern mit seinen Handelsfirmen und Eigenmarken im Jahr 1996 Teil der Rewe-Gruppe wurde, übernahm Schalle die Position des Generalbevollmächtigten, die er bis zuletzt innehatte. Der Aufsichtsrat der Rewe Austria würdigt die unternehmerischen Leistungen von Veit Schalle als ein Lebenswerk, das eine sichere Basis für die erfolgreiche Weiterentwicklung des Marktführers im österreichischen Lebensmittelhandel bietet.

Alain Caparros: Aufsichtsratsvorsitzender der Rewe Austria
Nachdem sich im April 2005 der Vorstand der Rewe Zentral-AG neu formierte, wurde auch der Aufsichtsrat der Rewe Austria neu geordnet. Alain Caparros, Vorstand der Rewe-Zentral AG, übt in seiner Aufgabe als Verantwortlicher für das Auslandsgeschäft der Rewe-Gruppe, auch die Funktion des Aufsichtsratsvorsitzenden der Rewe Austria aus. Weiters gehören dem Aufsichtsrat Dr. Achim Egner, Vorstandssprecher der Rewe-Zentral AG, und Rechtsanwalt Dr. Christian Kuhn an.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
28.09.2020

Nach fast 20 Jahren wurde das schon etwas in die Jahre gekommene Design zeitgemäß überarbeitet und präsentiert sich mit klar strukturiertem Logo.

Markenartikel
28.09.2020

Ganz im Einklang mit der Nachhaltigkeitsstrategie von Nutricia Milupa wird ab Oktober ein Teil des Aptamil Portfolios in Bio-Qualität angeboten. Damit geht Nutricia Milupa auf den Wunsch ...

Die Wiener Tafel, mit 21 Jahren die älteste heimische Tafelorganisation, fungiert als Schnittstelle zwischen Lebensmittelspenden und bedürftigen Menschen. Darüber hinaus will man die unnötige Entsorgung genießbarer Lebensmittel in Privathaushalten durch Informationen und mehr Vertrauen in die eigenen Sinne bekämpfen.
Thema
28.09.2020

Am 29. September ist der 1. International Day of Awareness of Food Loss and Waste, den die UN ins Leben gerufen hat. Damit macht die UN verstärkt auf das Problem der Lebensmittelverschwendung ...

Das Land Oberösterreich und Spar setzen ein starkes Zeichen für ein „GewaltFREIES Leben“: Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk, Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer (Mitte), sowie Natascha Wimberger (l.), Marktleitung im Eurospar Passage City Center, und ihre Stellvertretung Rebecca Reischl (r.).
Thema
28.09.2020

„GewaltFREIES Leben – auch für Sie!“. So heißt die neue Informationskampagne des Landes Oberösterreich gemeinsam mit der Spar-Zentrale Marchtrenk. In über 250 Spar- und Eurospar-Märkten werden ...

Hofer-CEO Horst Leitner und Ventocom-Geschäftsführer Michael Krammer dürfen sich über die erste Million Kunden für ihre Marke HoT freuen.
Handel
25.09.2020

Seit mehr als fünf Jahren begeistert die Hofer Mobilfunk-Exklusivmarke HoT mit maßgeschneiderten Angeboten sowie dem Versprechen, niemals teurer, sondern nur günstiger oder besser zu werden und ...

Werbung