Direkt zum Inhalt

Rewe bringt "aber hallo"

16.01.2008

Der deutsche Rewe-Konzern ("Billa", "Merkur", "Bipa", Penny") bietet ab heute sein Telekommunikationskonzept unter der Eigenmarke "aber hallo" vorerst in 108 Merkur-Filialen an.

Verkauft werden die Mobilfunk- Festnetz- und Internet-Produkte in eigenen Shops im Shop durch geschultes Verkaufspersonal. Die Verkaufsstände befinden sich jeweils in unmittelbarer Nähe des Kassenbereichs. Damit kann der Kunde gleich beim Betreten der Filiale seine Auswahl treffen und während des weiteren Einkaufs wickeln inzwischen die Back Office-Mitarbeiter des Rewe-Kooperationspartners Top-Link im Hintergrund die notwendigen Arbeitsschritte mit dem jeweiligen Netzbetreiber ab. Das IT-Design für dieses neue Konzept im Handel, seine Umsetzung und der laufende Betrieb der IT kommen von IBM. Dazu kommt auch erstmals ein betreiberunabhängiges Call Center zum Einsatz, das zu jeder Tageszeit erreichbar sein soll Die neue Handelsmarke "aber hallo" wird nach Merkur auch bei Billa und Bipa angeboten - geplant ist im heurigen Sommer. Im Penny-Markt wird es das Angebot nicht geben.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Madlberger
31.10.2018

Globalisierung, Digitalisierung und das vertikale Gerangel um einen höheren Wertschöpfungsanteil: All diese Faktoren führen in letzter Zeit in Europa zu einem Klimawandel in der Beziehung zwischen ...

Thema
17.10.2018

Die EU plant die Richtlinie über unlautere Handelspraktiken (UTP) auf große agierende FMCG-Konzerne zu erweitern. Diese Änderungsanträge hätten alles andere als positive Folgen für den Handel.

Madlberger
09.10.2018

Weil immer mehr Markenartikel-Multis über die drei deutschsprachigen Länder Deutschland, Österreich und Schweiz eine gemeinsame Marketing- und Verkaufsorganisation stülpen, sehen sich heimische ...

Das Team rund um Billa Regionalmanagerin Anna Leitner ist bereit für das gemeinsame Kocherlebnis. Billa: Marktmanagerin Ursula Hammerlindl, E-Commerce Abteilungsleiterin Kerstin Köstinger, Marktmanagerinnen Marianne Kern, Elfriede Stoppacher und Tina Dirnberger, Abteilungsleiterin Obst Maria-Alexandra Leopold, Abteilungsleiterinnen Feinkost Annelies Brugger und Andrea Imnitzer und Regionalmangerin Anna Leitner Lebenshilfe: Geschäftsführer Ferenc Ullmann, Melanie Stiglitz, Elfriede Schumik, Betreuerin
Handel
24.09.2018

Billa vergibt bereits zum sechsten Mal den ‚Unser BILLA Herz‘-Award für das freiwillige soziale Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter direkt in ihrer Region. Außerdem können sich Kunden ...

Handel
17.09.2018

Metro stellt seine kriselnde Supermarktkette Real zum Verkauf um sich künftig auf den Großhandel zu konzentrieren. Weil Real nur im Komplettpaket abgegeben werden soll könnte das Kartellamt ...

Werbung