Direkt zum Inhalt

Rewe erhält Gütesiegel für betriebliche Gesundheitsförderung

30.03.2011

Diese Auszeichnung bestätigt das hohe Engagement der Rewe Group für die Förderung der Mitarbeitergesundheit im Rahmen der 2008 von Österreichs größtem Lebensmittelhändler gestarteten, gebündelten Nachhaltigkeitsstrategie.

Die Rewe Group erhielt das Gütesiegel für das „Pilotprojekt Betriebliche Gesundheitsförderung“, das mit Mitteln des Fonds Gesundes Österreich gefördert wurde. Ziel des Pilotprojektes ist es, das Gesundheitsverhalten und den Gesundheitszustand zu verbessern, das Wohlbefinden am Arbeitsplatz und die Mitarbeiterzufriedenheit zu steigern, Mitbestimmungsmöglichkeiten zu erhöhen sowie soziale und organisatorische Ressourcen auszubauen.

„Die betriebliche Gesundheitsförderung zielt darauf ab, das Wohlbefinden am Arbeitsplatz zu steigern – durch präventive Maßnahmen am Arbeitsplatz und vor allem auch indem Gesundheitspotenziale gestärkt werden. Es freut mich, dass ein so bedeutender Arbeitgeber wie die Rewe Group mit rund 38.000 Mitarbeitern in ganz Österreich auf Grund der besonderen Leistungen in diesem Bereich dieses Gütesiegel verliehen bekommt“, erklärte Bundesminister Stöger.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Je nach Auslastung können Fahrzeugbatterien zwischen 3x oder 7x so schnell wie mit dem Standardverfahren geladen werden.
Thema
06.12.2019

Merkur Markt in Innsbruck Mitterweg ist der neueste Standort einer Smatrics Ultra-Schnellladestation, in unmittelbarer Nähe zum Autobahnknotenpunkt A12/A13 - hier stehen bis zu 350 kW Ladeleistung ...

Justyna Auernig (Qualitätsmanagerin der REWE Group in Österreich) beim Testen des Coatings
Thema
18.11.2019

Als erster Händler in Österreich testet die österreichische Rewe Group das sogenannte „Coating“. Dabei erhalten die Früchte einen dünnen essbaren Überzug, der die Zellatmung reduziert und die ...

Perspektivenwechsel: Franz Viehböck nahm die Teilnehmer des Stakeholder Forums mit ins Weltall.
Thema
29.10.2019

Partner, Opinion Leader und Mitarbeiter tauschten sich zum diesjährigen Schwerpunktthema „Ein Leben ohne Plastik“ aus und begaben sich gemeinsam auf die Suche nach Alternativlösungen für eine ...

Hans-Jürgen Moog (l.) übernimmt mit dem Weggang von Jochen Baab die Gesamtverantwortung für das Warengeschäft von Rewe und Penny Deutschland.
Personalia
28.10.2019

Hans-Jürgen Moog übernimmt mit dem Weggang von Jochen Baab die Gesamtverantwortung für das Warengeschäft von Rewe und Penny Deutschland.

Handel
27.09.2019

1 Million Euro durch die Aktion „Aufrunder bewirken Wunder“ wurden an den Kassen von Billa, Merkur, Penny und Bipa für österreichische Caritas-Hilfsprojekte gesammelt.

Werbung