Direkt zum Inhalt
vlnr: Klaus Schwertner / Caritas, Peter Merhar / Rewe Group, Tanja Dietrich-Hübner (Rewe Group), Edith Littich (WU Wien)

Rewe Group mit „Wirtschaft hilft!“-Award ausgezeichnet

02.04.2019

Der Fundraising Verband Austria - Dachverband der österreichischen Spendenorganisationen - verleiht die renommierte Auszeichnung „Wirtschaft hilft!“ in Kooperation mit dem Sozialministerium für herausragendes Corporate Volunteering an die Rewe Group in Österreich. 

Entscheidend für den Zugang zu Bildung ist in Österreich weitgehend die soziale Herkunft. Armut im Elternhaus verringert massiv die Teilhabechancen. Vor diesem Hintergrund hat die Rewe Group in Österreich gemeinsam mit der Caritas der Erzdiözese Wien und der WU Wien 2010 die Initiative „Lernen macht Schule“ ins Leben gerufen. 120 Studierende und MitarbeiterInnen der Rewe Group lernen jährlich mit rund 240 Kindern aus sozial benachteiligten Bevölkerungsgruppen mit- und voneinander – so werden Bildung und Integration vorangetrieben.

Mentorsystem mit Förderung

Nach einer mehrtägigen Vorbereitung verbringen die Lernbuddys einmal pro Woche mit den Kindern und Jugendlichen  Zeit, um miteinander zu lernen. Durch die zusätzliche gemeinsame Freizeitgestaltung entstehen nachhaltige Beziehungen zwischen Lernbuddys und den Kindern und Jugendlichen. Viele gewinnen dadurch Vertrauen in sich und entdecken die eigene Neugier und Spaß am Lernen. Die Lernbuddys profitieren durch das Kennenlernen anderer Kulturkreise und erleben, wie es Menschen geht, die oftmals unter schwierigsten Rahmenbedingungen ihr Leben meistern. Seit Start der Initiative haben sich bereits über 1200 Lernbuddys im Rahmen von „Lernen macht Schule“ engagiert. Für die mit einem großen Zeitaufwand verbundene ehrenamtliche Tätigkeit erhalten MitarbeiterInnen eine Zeitspende des Unternehmens.

Vorbildfunktion

Nur wenn Kindern unabhängig von ihrer sozialen Herkunft die Chance auf Ausbildung eröffnet wird, kann die - durch mangelnde Bildung verursachte - Armutsspirale gestoppt werden. Die Lernunterstützung und die Vorbildwirkung der Studierenden im Rahmen von „Lernen macht Schule“ leisten dazu einen wirksamen Beitrag. So formuliert ein betreutes Kind aus einem Wohnhaus für geflüchtete Menschen der Caritas Wien: „Mit meinem Lernbuddy lernen macht mir Spaß und besonders mag ich es, wenn er Witze macht. Dann macht alles noch mehr Spaß. Er kann und weiß so viel, ich möchte auch einmal so werden!“

Der Zugang zu Bildung als Schlüssel für ein zufriedenes Leben soll so unabhängig von Herkunft und Elternhaus gewährleistet werden. „Für die Rewe Group in Österreich ist es eine Herzensangelegenheit, für diese tolle Initiative einen Beitrag leisten zu können.“, betont Tanja Dietrich-Hübner, Leiterin der Stabstelle Nachhaltigkeit Rewe International AG, die „Lernen macht Schule“ seit Beginn gemeinsam mit den Partnern Unilever, Almdudler, Greenyard, Stadt Wien Marketing und Umdasch ermöglicht.

www.lernen-macht-schule.at

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Attila Hildmann setzt mit Daisho auf vollständig natürliche Zutaten.
Markenartikel
01.07.2019

Der deutsche Starkoch Attila Hildmann, einem breiten Publikum bekannt durch seine vegane Kochbuchreihe, präsentierte am Wochenende seine neueste Kreation -  den Daisho Bio Energy Drink - exklusiv ...

Bäcker-Innungsmeister Erwin Margreiter (rechts) und sein Stellvertreter Gerd Jonak (links) gratulieren dem Leiter der Interspar-Bäckerei in Wörgl, Hermann Schöpf, zur Auszeichnung.
Handel
25.06.2019

Das Steinofenbrot aus dem Hause der Tiroler Handwerksbäckerei wurde mit der GenussKrone 2018/2019 prämiert und erhielt somit die höchste Auszeichnung für regionale Lebensmittel in Österreich.

Claudia Anders übernimmt bei Rewe die Bereichsleitung der neuen Abteilung "Konzern Media Services"
Karriere
24.06.2019

Die Rewe Group besetzt die Leitung des Anfang 2019 neugeschaffenen Media-Service-Bereichs mit einer ausgewiesenen Media-Expertin.

Die glücklichen Sieger mit den Ehrengästen, Lagerhausvertretern sowie der LWM Austria-Führung. Stehend vlnr: Gerhard Bauernfeind, Geschäftsführer LWM Austria, Roman Haselberger, Rohstoffleiter LWM Austria, Otto Auer, Vizepräsident LK Niederösterreich, DI Rainer Wildt, Geschäftsführer Raiffeisen Lagerhaus Frauenkirchen, Gewinner Herbert Sabeditsch, Ing. Rudolf Brandhuber, Geschäftsführer Raiffeisen Lagerhaus Marchfeld, DI Rudolf Grubauer, Spartenleiter Agrar Raiffeisen Lagerhaus Hollabrunn-Horn,
Industrie
19.06.2019

Sieben Landwirte wurden für ihre hervorragende Qualitätsleistung ausgezeichnet.

Große Freude über die Auszeichnung bei Familie Woerle (im Bild v. li.): Michael Esterl (Generalsekretär des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort), Renate Scheichlbauer-Schuster (Obfrau der Bundessparte Gewerbe und Handwerk), Silvia Woerle, Gerrit Woerle und WKÖ-Präsident Harald Mahrer.
Thema
19.06.2019

Wirtschaftskammer Österreich würdigt umfassende Bemühungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie für die Region.

Werbung