Direkt zum Inhalt
Aufgrund der Inflationsrate von 3,4 Prozent bei Lebensmitteln und Getränken konnten die Händler 2013 im vierten Jahr in Folge kein reales Wachstum verbuchen.

Rewe International lässt Konsumenten mitreden

03.06.2014

Seit Jahren verfolgt Rewe eine umfassende Nachhaltigkeitsstrategie. Um dabei die Sichtweise der Kunden in Zukunft stärker einbeziehen zu können, gründet Rewe jetzt einen Kundenbeirat. Billa, Merkur, Penny und Bipa haben engagierte Kunden eingeladen, die Nachhaltigkeitsaktivitäten aktiv mit zu gestalten. Das Interesse auf Kundenseite dafür war laut Rewe groß.

Immer mehr Konsumenten setzen sich kritisch mit dem Angebot des Handels auseinander und stellen Fragen wie „Wie bio ist bio wirklich?“, „Warum installiert man nicht einfach auf jedem Supermarkt eine Photovoltaik-Anlage?“ oder „Wieso gibt es beim Gemüse immer noch Plastik-Sackerl?“ Die Rewe International AG gründet daher einen Kundenbeirat. Gesucht werden 50 Kundinnen und Kunden, die freiwillig einen Blick hinter die Kulissen werfen möchten und deren Themen bei den Nachhaltigkeitsaktivitäten aufgegriffen werden. Im Kundenbeirat soll zweimal jährlich gemeinsam mit Vertretern der Rewe International AG an Nachhaltigkeitsthemen gearbeitet werden. Außerdem werden alle Mitglieder des Kundenbeirates zum traditionell jährlich im September stattfindenden Stakeholder-Forum eingeladen.

Auch großes Interesse auf Kundenseite
Im Rahmen dieser etablierten Plattform stellt die Rewe International AG ihre Nachhaltigkeitsaktivitäten im Dialog mit Partnerunternehmen, Umweltorganisationen, Interessensvertretern sowie internationalen Experten zur Diskussion. Die Teilnahme am Kundenbeirat ist ehrenamtlich, die Mitglieder erhalten jedoch eine Aufwandsentschädigung sowie Reisekostenersatz. „Vom Kundenbeirat erwarten wir uns neue Impulse für unsere laufende Nachhaltigkeitsarbeit. Mit Experten und NGO-Vertretern stehen wir schon immer in laufendem Kontakt, um uns fachlich zu orientieren. Die Kundensicht ist aber eine ganz entscheidende weitere Komponente, die wir nun durch einen direkten, institutionalisierten Austausch noch stärker einbeziehen werden“, erläutert Frank Hensel, Vorstandsvorsitzender der Rewe International AG, die Idee. Die hohe Anzahl an Zuschriften zeigt, dass auch auf Kundenseite großes Interesse für den Kundenbeirat besteht.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Feigen aus Simmering gehören zu den heimisch gemachten Exoten.
Handel
31.07.2020

Am 31. Juli ist Tag der Lebensmittelvielfalt. Bei Billa finden die Kundinnen und Kunden bereits eine große Vielfalt an heimischen Lebensmitteln. Jetzt macht Billa verstärkt auch „Exoten“ heimisch ...

Das gesamte Babywell-Windelsortiment wird vom Neugeborenen bis zum 30kg-Kind mit der neuen Technologie ausgestattet.
Handelsmarken
29.07.2020

Noch trockenere Tage und Nächte für die Kleinsten ermöglicht das überarbeitete Babywell Sortiment dank neuer Kanaltechnologie.

Im Kaufpreis des Tests ist die Laborgebühr für die Auswertung bereits enthalten.
Thema
22.07.2020

Ab sofort ist einfaches, schnelles und schmerzfreies Testen auf das Covid-19 Coronavirus von Zuhause möglich. BIPA bringt die Corona Home Kits von Lead Horizon österreichweit in rund 500 Filialen ...

Handel
22.07.2020

Gemeinsam mit dem Lebensmittelhändler Billa testet Ikea den innovativen Abholservice „Click & Collect in deiner Nähe“. KundInnen können bequem online bei Ikea shoppen und ihren Einkauf auf dem ...

Handel
21.07.2020

Ab 16. Juli können KundInnen den neuen Bipa Recyclingkreislauf unterstützen. Die Verpackungen der Wasch-, Putz- und Reinigungsprodukte der Eigenmarke bi good bestehen aus bis zu 100 % ...

Werbung