Direkt zum Inhalt

Rewe-Lkw fahren mit Biodiesel aus Alt-Speiseöl von McDonald’s Österreich

08.11.2012

Ab sofort treibt der Biosprit aus den McDonald’s Küchen auch die Lkw-Flotte der Rewe International AG an. Bereits seit über 15 Jahren wird bei McDonald’s Österreich das gesamte anfallende Alt-Speiseöl in den Restaurants zur Herstellung von Biodiesel verwendet. Insgesamt werden damit pro Jahr über eine Million Liter Biodiesel erzeugt.

Andreas Schwerla, McDonald’s Österreich Managing Director, Umweltminister Niki Berlakovich und Frank Hensel, Vorstandsvorsitzender der Rewe International AG (v. l.)

McDonald’s Österreich und Rewe International AG machen in Sachen Nachhaltigkeit und Umweltschutz gemeinsame Sache. Künftig fährt die Lkw-Flotte von Österreichs größtem Lebensmittel- und Drogeriefachhändler mit Biodiesel, der aus Frittieröl aus den McDonald’s-Küchen erzeugt wird. „Ein verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen wird bei McDonald’s Österreich schon immer großgeschrieben. Durch den Einsatz von Biodiesel konnten wir allein in den letzten zehn Jahren rund 7500 Tonnen CO2 einsparen.

In der Rewe International AG haben wir einen Partner gefunden, der sich ebenso für den Klimaschutz stark macht und eine konsequente Nachhaltigkeitsstrategie verfolgt“, freut sich McDonald’s Österreich Managing Director Andreas Schwerla über die Kooperation. McDonald’s hat in den vergangenen Jahren die Restaurants nachhaltig optimiert. Mit dem unternehmenseigenen Abfallsammel- und Verwertungskonzept McRecycle können aktuell bis zu 95% der in den heimischen McDonald’s Restaurants anfallenden Materialien wiederverwertet werden. Für die Produktion des Biodiesels werden zudem keine zusätzlichen landwirtschaftlichen Flächen beansprucht.

 

Rewe International AG mit umweltfreundlicher Logistik

Genau wie McDonald’s Österreich verfolgt auch Rewe International AG im Zuge ihres umfassenden Nachhaltigkeitsprogramms gemeinsam mit ihren Handelsfirmen Billa, Merkur, Penny, Bipa und Adeg u.a. das Ziel, den Ausstoß von Treibhausgasen deutlich zu reduzieren. Eine effiziente Beschaffungslogistik sowie die schrittweise Ökologisierung des Fuhrparks bilden die wichtige Voraussetzung dafür. Frank Hensel, Vorstandsvorsitzender der Rewe International AG, ist über die Kooperation mit McDonald’s Österreich erfreut: „Mit 360 Fahrzeugen betreiben wir eine der größten Lkw-Flotten in Österreich.

Ein möglichst umweltverträglicher Warentransport ist daher für uns ein wichtiger Eckpfeiler unserer Nachhaltigkeitstrategie. Unsere Lkw verwenden übrigens bereits seit 2002 Biodiesel aus eigener Produktion: Aus dem Alt-Speiseöl unserer Merkur-Restaurants werden pro Jahr rund 60.000 Liter Treibstoff erzeugt.“ Zusammen mit dem Alt-Speiseöl von McDonald’s Österreich steht nun eine ausreichende Menge an Biodiesel zum Betrieb der Rewe International AG Lkw-Flotte zur Verfügung. Damit ist der Gesamtbedarf an klimafreundlichem Treibstoff für die wärmere Jahreszeit, in der Biodiesel zielführend eingesetzt werden kann, vollständig gedeckt.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Billa unterwegs: Durchdachtes Konzept für einen schnellen und unkomplizierten Einkauf bei 47 Shell-Tankstellen
Handel
26.11.2018

Insgesamt 47 Shops wurden in den vergangenen drei Monaten von der Shell Austria GmbH in Kooperation mit der Adeg Österreich Handelsaktiengesellschaft, als Teil der Rewe International AG, ...

orstände der REWE International AG Marcel Haraszti und Michael Jäger bei der Vorstellung der Initiative Raus aus Plastik
Handel
12.11.2018

Billa, Merkur, Penny und Adeg starten eine großangelegte Initiative für umweltfreundliche Verpackungen. Bis 2019 soll das gesamte Bio Obst und Gemüse-Sortiment lose oder umweltfreundlich verpackt ...

v.r.n.l. Hubert Wammes (Bauer und Lieferant EO Oberinntalobst), Tanja Dietrich-Hübner (Leitung Stabstelle Nachhaltigkeit Rewe International AG), Leonore Gewessler (Global 2000)
Handel
26.09.2018

Anlässlich des 15-jährigen Bestehens der Kooperation zur Pestizidreduktion bei Obst und Gemüse, ziehen die Projekt-Partner Rewe International AG und Global 2000 Bilanz und geben einen Ausblick für ...

Handel
29.08.2018

Rewe will Kunden ermöglichen länger einzukaufen. Beim Tochterkonzern Merkur gibt es in Zukunft aber eine Shopping-Möglichkeit weniger.

Gruppenfoto der Lehrlinge anlässlich des 10-jährigen Bestehens der REWE Group Karriereschmiede
Handel
23.07.2018

Beim diesjährigen Persönlichkeitsseminar läutete die Rewe International AG das Jubiläumsjahr zum zehnjährigen Bestehen der konzerneigenen Karriereschmiede ein. Bei dem traditionellen Seminar der ...

Werbung