Direkt zum Inhalt

Rewe startet mit Apple Pay in Österreich

24.04.2019

Die Kunden können ab sofort bei Billa, Merkur, Penny, Bipa und Sutterlüty mit Apple Pay bezahlen.

Mit iPhone oder Apple Watch können an den NFC-fähigen Bezahlterminals in den Filialen schnell und bequem Zahlungen durchgeführt werden. Dazu muss das Gerät wie bei jeder herkömmlichen NFC-Zahlung an den Bezahlterminal gehalten werden. Der Bezahlvorgang wird mittels Fingerabdruck oder Gesichtserkennung bzw. PIN bei der Apple Watch autorisiert. Marcel Haraszti, Vorstand der Rewe International AG begrüßt die zusätzliche, innovative Bezahlmöglichkeit in den Märkten: „Wir wollen den Alltag unserer Kunden so einfach wie möglich gestalten. Sie finden in unseren Shops nicht nur die neuesten und innovativsten Produkte, auch bei der Digitalisierung und bargeldlosen Bezahlung übernimmt die Rewe Group eine Vorreiterrolle. Mit der Einführung von Apple Pay bieten wir Ihnen eine zusätzliche Möglichkeit, das Einkaufen und Bezahlen noch schneller und einfacher zu gestalten.“

Sicheres und schnelles Bezahlen mit Apple Pay

Sicherheit und Datenschutz stehen bei Apple Pay im Mittelpunkt. Wenn eine Kredit- oder Debitkarte mit Apple Pay verwendet wird, werden Kartennummern weder auf dem Gerät noch auf Apple-Servern gespeichert. Stattdessen wird eine eindeutige Identifikationsnummer (Token) zugewiesen, verschlüsselt und sicher im Gerät gespeichert. Jede Transaktion ist mit einem einmaligen eindeutigen dynamischen Sicherheitscode autorisiert. Daten wie gekaufte Ware oder Preis werden von Apple nicht gespeichert.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
27.09.2019

1 Million Euro durch die Aktion „Aufrunder bewirken Wunder“ wurden an den Kassen von Billa, Merkur, Penny und Bipa für österreichische Caritas-Hilfsprojekte gesammelt.

Die Rewe Group bietet Lehrstellen in allen Konzernbetrieben an.
Karriere
27.09.2019

Rund 700 junge Menschen starten in diesen Wochen ihre Berufskarriere bei der Rewe Group in Österreich. Noch gibt es aber freie Lehrstellen.

Handel
26.09.2019

Ab Oktober wirkt die Rewe Group in Österreich dem Kükentöten entschieden entgegen: 70.000 Gockel von Tonis Freilandeier werden jährlich aufgezogen.

Thema
25.09.2019

Die Rewe Group wehrt sich gegen eine gesetzliche Verpflichtung des Handels zum verantwortungsvollen Umgang mit Lebensmitteln - weil das längst gelebt wird.

Handel
11.09.2019

Modern, effizient und ressourcenschonend – so lautete die Strategie hinter den Umbauarbeiten von AGM im Kärntner Spittal an der Drau. Nun wurde der Adeg Großmarkt am Donnerstag, dem 5. September, ...

Werbung