Direkt zum Inhalt

Ringstrassen-Galerien mit Umsatzplus von 2 Prozent

07.02.2007

Sowohl im Dezember 2006, als auch 2006 gesamt konnten die Ringstrassen-Galerien eine Steigerung des Gesamtumsatzes von 2 % in Relation zu den jeweiligen Vergleichszeiträumen des Vorjahres erzielen. Das entspricht einer überproportionalen Entwicklung, die über dem Durchschnitt des Einzelhandels liegt.

Das Haus am Ring blickt zudem auf einige Veränderungen und auch Erweiterungen des Angebots-Mix im Jahr 2006 zurück. So wurde das Palais Corso von Golf Löwe bereichert, der hier nun seinen exquisiten Flagshipstore betreibt. Auf 220 Quadratmetern finden Golfer hier ein weit reichendes Angebot aus Golf-Mode, Schuhen, Accessoires und Golfmaterial. Im Erdgeschoss des Kärntnerringhofes wurden die Geschäftsräumlichkeiten der Parfumerie Topsi umgestaltet und im 1. Obergeschoss eröffnete die Parfumerie zudem einen Kosmetiksalon.

Für 2007 sieht Rudolf Richter, Center Manager der Ringstrassen-Galerien, ebenfalls einen sehr positiven Geschäftsgang voraus: „Nicht zuletzt aufgrund der bevorstehenden Eröffnung von 2 neuen Shops rechnen wir auch für das 1. Halbjahr 2007 wieder mit einer Steigerung von mindestens 2 - 3 %.“

Das Haus am Ring beherbergt 70 internationale Shops und Lokale. Das Hauptaugenmerk des Center-Managements liegt in der laufenden Aus- und Weiterbildung des gesamten Verkaufspersonals. Seit 2004 wird das Schulungsprogramm EKCELLENCE by Ekazent angeboten, das unterschiedliche Entwicklungs- und Trainingsmodule für die Mitarbeiter des Hauses anbietet. Diese Investition zahlt sich aus, denn gut geschulte Mitarbeiter erhöhen nicht nur Qualität und Service, sondern auch den Umsatz. Auch 2007 wird dieses besonders erfolgreiche Konzept weitergeführt, die ersten Module starten bereits im Februar.

Und auch der erfolgreiche Ringstrassen-Galerien Designer Award steht 2007 wieder auf dem Programm. Besonderes Highlight ist auch dieses Jahr wieder der Auftritt eines Stardesigners und wird den Award zu einem unverzichtbaren Termin für alle Fashionistas machen.
www.ringstrassen-galerien.at

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
28.09.2020

Nach fast 20 Jahren wurde das schon etwas in die Jahre gekommene Design zeitgemäß überarbeitet und präsentiert sich mit klar strukturiertem Logo.

Markenartikel
28.09.2020

Ganz im Einklang mit der Nachhaltigkeitsstrategie von Nutricia Milupa wird ab Oktober ein Teil des Aptamil Portfolios in Bio-Qualität angeboten. Damit geht Nutricia Milupa auf den Wunsch ...

Die Wiener Tafel, mit 21 Jahren die älteste heimische Tafelorganisation, fungiert als Schnittstelle zwischen Lebensmittelspenden und bedürftigen Menschen. Darüber hinaus will man die unnötige Entsorgung genießbarer Lebensmittel in Privathaushalten durch Informationen und mehr Vertrauen in die eigenen Sinne bekämpfen.
Thema
28.09.2020

Am 29. September ist der 1. International Day of Awareness of Food Loss and Waste, den die UN ins Leben gerufen hat. Damit macht die UN verstärkt auf das Problem der Lebensmittelverschwendung ...

Das Land Oberösterreich und Spar setzen ein starkes Zeichen für ein „GewaltFREIES Leben“: Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk, Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer (Mitte), sowie Natascha Wimberger (l.), Marktleitung im Eurospar Passage City Center, und ihre Stellvertretung Rebecca Reischl (r.).
Thema
28.09.2020

„GewaltFREIES Leben – auch für Sie!“. So heißt die neue Informationskampagne des Landes Oberösterreich gemeinsam mit der Spar-Zentrale Marchtrenk. In über 250 Spar- und Eurospar-Märkten werden ...

Hofer-CEO Horst Leitner und Ventocom-Geschäftsführer Michael Krammer dürfen sich über die erste Million Kunden für ihre Marke HoT freuen.
Handel
25.09.2020

Seit mehr als fünf Jahren begeistert die Hofer Mobilfunk-Exklusivmarke HoT mit maßgeschneiderten Angeboten sowie dem Versprechen, niemals teurer, sondern nur günstiger oder besser zu werden und ...

Werbung