Direkt zum Inhalt
SalzburgMilch-Geschäftsführer Andreas Gasteiger versichert, dass die Produkt- sowie Versorgungssicherheit gewährleistet sind.

SalzburgMilch: Versorgung und Gesundheit haben höchste Priorität

20.03.2020

Die Produktion bei SalzburgMilch läuft aktuell im Vollbetrieb, um die Versorgung der Bevölkerung mit hochwertigen und sichern Milchprodukten gewährleisten zu können. Zusätzliche Sicherheits- und Hygienemaßnahmen wurden bereits vor Wochen vorbereitend umgesetzt.

Die SalzburgMilch GmbH, wichtigster Hersteller von Molkereiprodukten im Bundesland Salzburg und drittgrößter Molkereibetrieb Österreichs, hat als Unternehmen der kritischen Infrastruktur bereits lange vor der aktuellen Covid-19 Krise in Österreich wichtige Vorbereitungen getroffen und passt aktuell die notwendigen Maßnahmen jeweils an die neuen Entwicklungen an. Zusätzlich zu den ohnehin immer geltenden strengen Hygienemaßnahmen im Betrieb gelten seit zwei Wochen besondere Bestimmungen für alle Mitarbeiter, um deren Gesundheit zu schützen und somit die Produktion der Milchprodukte und die Versorgung der Bevölkerung mit hochwertigen und sicheren heimischen Milchprodukten aufrecht erhalten zu können.

Ausfall der Gastronomie, Mehrnachfrage privat

Auch wenn aktuell durch den Ausfall des Tourismus und der gesamten Gastronomie der auch für SalzburgMilch wichtige Produktionsbereich der Großgebinde stark dezimiert wurde, so laufen nach wie vor sämtliche Abfüllanlagen auf Hochtouren, um die gesteigerte Nachfrage im Lebensmittelhandel bedienen zu können. Außerdem wird aktuell alles unternommen, damit auch die Milchabholung bei den 2.500 SalzburgMilch Bauern gesichert bleibt.

Versorgungssicherheit gewährleistet

SalzburgMilch Geschäftsführer Andreas Gasteiger koordiniert vom ersten Tag an gemeinsam mit seinem Führungsteam sämtliche Maßnahmen: „Ich kann unseren Kundinnen und Kunden versichern, dass wir weiterhin alles unternehmen werden, sie tagtäglich mit hochwertigen und sicheren Lebensmitteln zu versorgen! Wir danken für Ihre Treue und würden uns freuen, wenn Sie auch weiterhin, besonders in diesen schwierigen Zeiten, den regionalen Lebensmittelproduzenten ihr Vertrauen schenken und dadurch die heimische Landwirtschaft unterstützen. Mein Großer Dank gilt aber auch unseren Bäuerinnen und Bauern, die auch weiterhin beste Milch produzieren, und unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die in unermüdlichem Einsatz die Milch zu SalzburgMilch Premium Produkten veredeln und in die Geschäfte und Krankenhäuser liefern“, so Gasteiger.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Die Wiener Tafel braucht mehr Lebensmittel denn je und hat Anlieferung wie Ausgabe auf ein kontaktloses System umgestellt.
Thema
30.03.2020

Die Wiener Tafel reagiert auf die Covid-19 Krise und ändert ihr System: Ab sofort werden Lebensmittel über kontaktlose Warenübergabe im TafelHaus am Großmarkt Wien an soziale Einrichtungen ...

Salatbauer Alois Liebmann ist bereits seit mehr als 11 Jahren Partner von Spar. Sein steirischer Krauthäuptel ist ab sofort täglich frisch bei Spar in der Steiermark erhältlich.
Handel
30.03.2020

Besonders in Krisenzeiten sind Jahrzehnte lang gewachsene Partnerschaften, wie jene zwischen Spar und den heimischen Bauern besonders wichtig. Mit dem Saisonstart 2020 für das steirische Gemüse ...

Die neue AMA-Kampagne zeigt unsere Bauern authentisch - bei der Arbeit für unsere Lebensmittel.
Industrie
30.03.2020

Die ersten Wochen der Corona-Situation haben bewiesen: Regionale Lebensmittel werden wertgeschätzt wie nie zuvor. Diese Wertschätzung will die AMA nutzen, um die Beziehung zwischen Konsumenten und ...

Der Alkohl aus Altbrot wird derzeit statt für Getränke für nach WHO-Empfehlung hergestellte Desinfektionsmittel verwendet.
Handel
30.03.2020

Dass die Bäckerei Therese Mölk aus Brot von gestern Hochprozentiges brennt ist nichts Ungewöhnliches. Neu produziert die hauseigene Brennerei statt Gin und Ansatzschnaps nun Desinfektionsmittel ...

Beim Ottakringer Lieferservice sind auch Biere, die sonst der Gastronomie vorbehalten sind, privat bestellbar.
Industrie
28.03.2020

 Auch in der Krise ist die Ottakringer Brauerei voll in Betrieb. Alle Produkte werden ohne Einschränkung produziert. Neu seit gestern ist ein Lieferservice in Wien. Wer im Ottakringer Shop ...

Werbung