Direkt zum Inhalt
Bei Waschmittel werden in Österreich derzeit Großpackungen stark nachgefragt.

Sauberes Geschäft

23.06.2017

Die Verbraucher haben hohe Ansprüche, wenn es um die Wäschepflege geht: Frisch gewaschene Kleidung soll nicht nur sauber sein, sie soll auch möglichst lange gut riechen und einen besonderen Tragekomfort bieten.

Der Waschmittel-Markt (Universal- und Fein-/Spezialwaschmittel) hält sich im Volumen – gemessen an den Waschladungen – stabil und ist im Wert aufgrund des verstärkten Wettbewerbs leicht rückläufig. Dabei gewinnen die Flüssigwaschmittel weiterhin an Bedeutung, starkes Wachstum verzeichnen derzeit die Caps/ Pods, die sich allen Herausforderungen an ein modernes Waschmittel stellen. Denn auch beim Wäschewaschen steigt der Wunsch der Verbraucher nach Convenience und bereitet den Weg für neue Produktformen. Das Waschen soll möglichst wenig Zeit in Anspruch nehmen und möglichst leicht vonstatten gehen.

Die praktischen, vordosierten Caps kommen einfach stückweise zusammen mit der Schmutzwäsche in die Wäschetrommel und garantieren durch die hochkonzentrierte Formulierung eine perfekte Reinigungsleistung. Anders als beispielsweise in Deutschland oder der Schweiz zeigt sich am österreichischen Waschmittel-Markt außerdem ein Trend hin zu Großpackungen. Big-Packs mit Inhalt für 70 Waschladungen und mehr konnten im laufendem Jahr spürbar wachsen.

Weiterhin ein wichtiges Thema bei Waschmitteln sind natürlich deren ökologische Verträglichkeit sowie der Nachhaltigkeitsgedanke, auch bezüglich Waschen bei niedrigen Temperaturen.

Sinnlich duftend

Bei den Weichspülern, die sowohl in der Menge als auch im Wert rückläufig sind, setzen die Hersteller derzeit verstärkt auf Premium-Konzepte, die mit speziellen Parfums für intensive, langanhaltende Duft- und Wohlfühlerlebnisse sorgen. Passend zu diesem Trend sind seit einiger Zeit auch die Wäscheparfums groß im Kommen: Ohne Weichmacher-Effekt sind sie ideal für alle Textilien, für die eine Anwendung von Weichspülern nicht empfohlen wird, wie beispielsweise Handtücher oder atmungsaktive Funktionskleidung. Ob als dosierbare Perlen oder als flüssiges Konzentrat, die neuen Wäscheparfums eröffnen ein neues – im wahrsten Sinne duftes – Marktsegment mit hoher Wertschöpfung und viel Potenzial.

Autor/in:
Nicole Hoffmann
Werbung
Werbung