Direkt zum Inhalt

Sauergemüse im Trend

17.07.2002

Unvorstellbar: Eine Grillparty ohne feine Salate, Sauergemüse, Senf & Co sowie Gewürze, die dem Fleisch erst das gewisse „Etwas“ geben. Die Österreicher sind nun mal ein „Genießervolk“ und frönen dieser Leidenschaft besonders beim Grillen.

Endlich: Das Wetter wird schöner, alles drängt nach draußen, was gleichzeitig heißt, es wird wieder gegrillt. Obwohl durch die Fleischskandale der letzten Zeit die Lust der Österreicher auf Kotelett, Steak, Cevapcici und Würsteln etwas gedämpft war, läßt die Grillsaison wieder auf Umsatzzuwächse hoffen. Der Mensch lebt aber, wie man weiß, nicht nur vom Fleisch allein. Köstliche Salate, feine Saucen und Dressings, würzige Chutney’s sowie „Scharfes“, eingelegt im Glas oder in Form von Senf auch aus der Tube machen den Grillspaß erst perfekt. Grillzeit ist schließlich Hochsaison für Gemüse und knackige Salate. Bei der Auswahl der Beilagen sind der Phantasie kaum Grenzen gesetzt. Der Konsument von heute ist aufgeschlossener für Neues und probiert gerne aus. Das Angebot an Sortenvielfalt und breiteren Sortimenten gewinnt daher immer mehr an Bedeutung.

Der Trend geht verstärkt in Richtung pikanterem, schärferem Essen, und die Verbraucher greifen in den letzten Jahren vermehrt zu würzigeren Saucen und Garnierungen. Zusätzlich erwartet der Verbraucher vom Handel eine große Sortenvielfalt, um die individuellen Bedürfnisse zu befriedigen. Generell kann man eine verstärkte Präsenz von internationalen Produkten, Ethnik Food und exotischen Geschmacksrichtungen erkennen.

Mengenmäßig sind beim Konsum von Sauerwaren keine gravierenden Veränderungen zu verzeichnen: Der Österreicher ist ein typischer Sauergemüseesser. Der Trend geht hier hin zu Kleinpackungen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

(v.li.n.re.): Tobias Frank, Geschäftsführer und 1. Braumeister der Ottakringer Brauerei, Alfred Hudler, Vorstandssprecher der Ottakringer Getränke AG und Peter Dobcak, Fachgruppenobmann Gastronomie der Wirtschaftskammer Wien
Industrie
03.07.2020

Ab sofort gibt es wieder Gelegenheit am Gelände Ottakringer Brauerei mit einem kühlen Bier den Sommer zu genießen. Gestern Abend hat das „Ottakringer Bierfest“ mit dem Eröffnungsevent begonnen. ...

Ja! Natürlich-Urgestein Martina Hörmer gibt die Geschäftsführung ab und wird Markenbotschafterin.
Personalia
02.07.2020

Martina Hörmer, langjährige Ja!Natürlich Geschäftsführerin, wechselt nun aus dem operativen Geschäft in die Rolle der Markenbotschafterin für Ja!Natürlich. Die Geschäftsführung der Ja!Natürlich ...

Hofer-CEo Horst Leitner mit den nun in voll rezyklierbaren Kunststoff verpackten FairHOF-Produkten.
Handel
02.07.2020

Im Rahmen der „Hofer Verpackungsmission: Vermeiden. Wiederverwenden. Recyceln.“ hat der Diskonter bereits zahlreiche Maßnahmen zur Materialreduktion sowie Verpackungsoptimierung umgesetzt und ...

(v. l. n. r.): Claus Hofmann-Credner (Marketingleiter bei Almdudler), Gerhard Schilling (Geschäftsführer von Almdudler) und Prof. Dr. Werner Beutelmeyer (Institutsvorstand und Eigentümer des market instituts) bei der Übergabe des Customer Excellence Awards 2020
Industrie
02.07.2020

In einer market institut-Befragung von 46.000 Konsumenten setzt sich Almdudler mit klarem Abstand gegen 27 weitere Limonademarken durch.

: v.l.: Harald Mießner, Michael Paterno, Marcel Haraszti, Elke Wilgmann, Robert Nagele und Erich Szuchy
Handel
02.07.2020

Mit der neuen Organisationseinheit „Billa Merkur Österreich“ (BMÖ) werden künftig beide Supermarkt-Vertriebsformate des Lebensmittelhändlers aus einer Organisation und einem Unternehmen heraus von ...

Werbung