Direkt zum Inhalt

Sauerwaren besser verkaufen

17.07.2002

Umsätze kann sich der Handel primär über rasch umgesetzte Produktinnovationen holen bzw. dann, wenn saisonal wichtige Artikel am POS massiv präsentiert und beworben werden.

Ziel des Handels wird sein, die Sortimente eigenständiger und unverwechselbarer zu gestalten. Spar und Zielpunkt versuchen das unter anderem mit Eigenmarken.

Preiskampf

Neben dem preisaggressiven Standard-Sortiment, das auch weiterhin von den bekanntesten Markenartiklern zusammengestellt werden wird, sehen viele LEH-Unternehmen im Spezialitätenbereich zusätzliche Erträge. Daher werden auch kleinere Anbieter mit eher ausgefallenen Produkten immer interessanter. Das Spezialitäten-Segment kann sich aus dem Preiskampf weitestgehend heraushalten und bringt dem POS Image und Prestige.

Sortiments- und Regalpflege. Sehr wichtig für den POS ist die optimale Ausnützung der Regalflächen sowie deren Gestaltung. Ein oft vernachlässigter Punkt ist die gebotene Übersichtlichkeit. Der Konsument muß sich rasch zurechtfinden, d. h. die einzelnen Warengruppen, Firmen und Gebindegrößen leicht erkennen können. Plazierungsprobleme entstehen vor allem dann, wenn ein Produkt ausgelistet wird und die entstandene Lücke mit einem Artikel aufgefüllt wird, der nicht optimal in das vorhandene Umfeld paßt. Man sollte daher in regelmäßigen Abständen das Sauerwaren-Regal aus Kundensicht überarbeiten.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

(v.li.n.re.): Tobias Frank, Geschäftsführer und 1. Braumeister der Ottakringer Brauerei, Alfred Hudler, Vorstandssprecher der Ottakringer Getränke AG und Peter Dobcak, Fachgruppenobmann Gastronomie der Wirtschaftskammer Wien
Industrie
03.07.2020

Ab sofort gibt es wieder Gelegenheit am Gelände Ottakringer Brauerei mit einem kühlen Bier den Sommer zu genießen. Gestern Abend hat das „Ottakringer Bierfest“ mit dem Eröffnungsevent begonnen. ...

Ja! Natürlich-Urgestein Martina Hörmer gibt die Geschäftsführung ab und wird Markenbotschafterin.
Personalia
02.07.2020

Martina Hörmer, langjährige Ja!Natürlich Geschäftsführerin, wechselt nun aus dem operativen Geschäft in die Rolle der Markenbotschafterin für Ja!Natürlich. Die Geschäftsführung der Ja!Natürlich ...

Hofer-CEo Horst Leitner mit den nun in voll rezyklierbaren Kunststoff verpackten FairHOF-Produkten.
Handel
02.07.2020

Im Rahmen der „Hofer Verpackungsmission: Vermeiden. Wiederverwenden. Recyceln.“ hat der Diskonter bereits zahlreiche Maßnahmen zur Materialreduktion sowie Verpackungsoptimierung umgesetzt und ...

(v. l. n. r.): Claus Hofmann-Credner (Marketingleiter bei Almdudler), Gerhard Schilling (Geschäftsführer von Almdudler) und Prof. Dr. Werner Beutelmeyer (Institutsvorstand und Eigentümer des market instituts) bei der Übergabe des Customer Excellence Awards 2020
Industrie
02.07.2020

In einer market institut-Befragung von 46.000 Konsumenten setzt sich Almdudler mit klarem Abstand gegen 27 weitere Limonademarken durch.

: v.l.: Harald Mießner, Michael Paterno, Marcel Haraszti, Elke Wilgmann, Robert Nagele und Erich Szuchy
Handel
02.07.2020

Mit der neuen Organisationseinheit „Billa Merkur Österreich“ (BMÖ) werden künftig beide Supermarkt-Vertriebsformate des Lebensmittelhändlers aus einer Organisation und einem Unternehmen heraus von ...

Werbung