Direkt zum Inhalt
Schlumberger-Chef Eduard Kranebitter stärkt den Standort Österreich mit dem Kauf der Mozart Distillerie

Schlumberger holt Mozart zurück nach Österreich

16.12.2015

Die Schlumberger Wein- und Sektkellerei,  Tochter der Schlumberger Aktiengesellschaft, übernimmt mit  29. Jänner 2016 alle Anteile der Mozart Distillerie GmbH mit Sitz in Salzburg. Damit holt das österreichische Traditionshaus das Unternehmen Mozart, zwischenzeitlich im Besitz des in den USA ansässigen Konzerns BeamSuntory, wieder zurück nach Österreich.

Neben den weltweiten Markenrechten umfasst der Kauf die Produktionsanlagen und das gesamte Betriebsgelände in Salzburg. Die rund 30 Arbeitsplätze am Standort Salzburg bleiben erhalten. Über die Details und den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

„Wir freuen uns und sind stolz, mit dem Kauf der Mozart Distillerie eine starke Marke und ein tolles Unternehmen mit motivierten Mitarbeitern und großem Know-how neu in unserer Schlumberger Familie willkommen zu heißen. Damit stärken wir den heimischen Standort und unsere Verwurzelung in Österreich.“ betont Schlumberger-Chef Eduard Kranebitter. Und weiter: „Es ist gut, die starke Exportmarke Mozart wieder in österreichischer Hand zu wissen.“ Diese Übernahme stellt eine perfekte Ergänzung zu den Schlumberger-Plänen der weiteren Internationalisierung dar und stärkt die Positionierung des Traditionshauses als weltweiter Botschafter österreichischer Qualitätsprodukte. Das seit jeher bestehende Bekenntnis des Hauses Schlumberger zum Standort Österreich setzt sich auch bei der Mozart Distillerie in Salzburg fort.

Über das Unternehmen Mozart Distillerie

Der Marken- und Firmenname „Mozart“ sowie eine lange Unternehmensgeschichte verpflichten zu höchster Qualität und Perfektion. Pionierarbeit und Innovationskraft im Bereich der Schokoladen-Spirituosen haben die Mozart Distillerie zum Marktführer gemacht. Das Portfolio umfasst unter anderen die Produkte Mozart Chocolate Cream, Mozart Dark Chocolate, White Chocolate und Rosé Gold. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 30 Mitarbeiter am Standort in Salzburg und erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz von rund 5 Mio. Euro.

Werbung

Weiterführende Themen

Markenartikel
09.05.2017

Die 1842 gegründete Sektkellerei, präsentiert zur Feier ihres Geburtstags den limitierten „Jubiläumscuvée 175 Jahre Schlumberger Brut“.

Die Schweizer Sastre Holding S.A. hält bereits über 90 Prozent an Schlumberger
Industrie
27.03.2017

Die Schweizer Sastre Holding S.A. hält schon über 90 Prozent der Schlumberger-Aktien. Sastre gibt den Minderheitsaktionären noch eine Nachfrist von drei Monaten, um ihre Anteilsscheine freiwillig ...

Neo-Opernballorganisatorin Maria Großbauer und Staatsoperndirektor Dominique Meyer (rechts) wurden von Schlumberger-Vorstand Eduard Kranebitter in den Kellerwelten mit der neuen Opernball-Cuvée 2017 in Empfang genommen
Industrie
03.01.2017

Bereits das fünfte Mal in Folge versorgt Schlumberger den Opernball mit Sekt - ein kleines Jubiläum für die Wein und Sektkellerei, die 2017 ihr 175-jähriges Bestehen feiert.

93 Prozent der Österreicher trinken das ganze Jahr hindurch gelegentlich Sekt
Industrie
20.12.2016

Der Schlumberger-Sektreport 2016 zeigt, dass in Österreich die Konsumbereitschaft bei Sekt steigt. Gleichzeitig erhöht sich aber auch das Qualitätsbewusstsein und damit auch die Bereitschaft mehr ...

Wenn es gelingt, noch 3 Prozent an Aktien hinzu zu bekommen, gelingt Sastre der Squeeze-Out
Industrie
05.12.2016

Die Entscheidung über einen Abgang von der Börse soll erst fallen, wenn genug Aktien erworben wurden, heißt es.

Werbung