Direkt zum Inhalt
Die Testsieger des Schoko-Osterhasen-Check 2018

Schoko-Osterhasen im Gütesiegel-Test

29.03.2018

Südwind und Global 2000 stellten die süßen Geschenke im Schoko-Osterhasen-Check 2018 hinsichtlich ihrer ökologischen und sozialen Qualität auf den Prüfstand. Fazit: Teuer heißt nicht gut.

Garantiert ein höherer Preis eine hohe Qualität? Eher nicht, zumindest was Schoko-Osterhasen anbelangt. Wie schon in den Jahren davor haben GLOBAL 2000 und Südwind auch dieses Jahr wieder Schoko-Osterhasen unter die Lupe genommen. Diesmal wurde das unüberschaubare Angebot in punkto Nachhaltigkeit überprüft. Das Ergebnis zeigt, dass jeder der Wert auf fair gehandelte Bio-Hasen legt, Gütesiegeln mehr Beachtung schenken sollte als Preisen. "Ein Fairtrade-Hase ist nicht notwendigerweise der Teuerste, während ein teurer Hase nicht unbedingt fair und/oder bio ist", sagte Caroline Sommeregger von Südwind. Den Testern zufolge liegt das daran, dass es sich dabei in der Regel um große Markenhersteller handelt - während die meisten No-Name- oder Eigenmarken-Hasen zumindest das UTZ Label tragen.

Die Test-Sieger

Von den 21 testweise eingekauften Hasen hatten sieben Stück gar kein Siegel, zwei waren UTZ-zertifiziert, fünf wurden mit Fairtrade-zertifiziertem Kakao hergestellt. Sieben waren Bio und die fünf Test-Sieger tragen sowohl das Fairtrade- als auch das Bio-Label. Acht Produkte konnten entweder aufgrund ihrer sozialen oder ökologischen Verträglichkeit positiv bewertet werden, zwei mittelmäßig. Sieben Stück mussten als sozial und ökologisch bedenklich eingestuft werden. Die Test-Sieger sind der Natur Pur Bio Osterhase von Spar, der Osterhase aus biologischer Milchschokolade von EZA Fairer Handel, der Natur Aktiv Bio Confiserie Osterhase von Hofer, der Favorina Bio-Confiserie-Osterhase von Lidl und der Bio Organic Bio Vollmilchschokolade von Riegelein.

Also wer mit seinem Oster-Süßigkeiten auch etwas Gutes tun möchte ist mit Bio und Fairtrade am Besten bedient. Abgesehen davon soll die Bio-Schokolade, die ohne Pestizid-Einsatz hergestellt wird, auch bekömmlicher sein.

(apa)

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Thomas Lindenthal vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) und Werner Lampert, der "Vater" von Zurück zum Ursprung.
Handel
22.05.2018

Die Nachhaltigkeitsbewertung „Kreislauf des Lebens“ läutet eine neue Ära in der Geschichte von Hofers Bio- und Nachhaltigkeitsmarke ein. Sie ist nicht nur in ihrer Form weltweit einzigartig, „ ...

Thema
12.03.2018

Anlässlich der nahenden Osterfeiertage präsentiert der Schokoladenspezialist die Ergebnisse der Milka Oster-Studie 2018. Bekanntlich sind es oft die kleinen Dinge, die besonders viel Freude ...

Markenartikel
21.02.2018

Zu Ostern gibt es Nachwuchs in der Lindt Goldhasen-Familie.

Bundesministerin Elisabeth Köstinger und Bio Austria-Obfrau Gertraud Grabmann
Thema
19.02.2018

Die Bio-Fläche der heimischen Landwirtschaft, sowie der Umsatz von Bio-Frischwaren im LEH sind 2017 deutlich gestiegen. Im EU-Vergleich liegt Österreich damit weiterhin ganz vorne.

Thema
19.02.2018

Es herrschte wieder beste Stimmung während der diesjährigen Fachmesse für Bioprodukte und Naturkosmetik. Dafür gab es auch genügend Anlass, denn der Bio-Markt boomt.

Werbung