Direkt zum Inhalt
Die Schokoladen von Maestrani werden mit Jahresbeginn 2020 zwar direkt geliefert, Vertrieb, Beratung und Messebetreuung erfolgen aber über Teekanne.

Schokoproduzent Maestrani im Teekanne-Vertrieb

26.11.2019

Mit Jahresbeginn 2020 übernimmt Teekanne den Österreich-Vertrieb der feinen Schokoladen Tee- und Kaffeebeilagen von Munz und Minor. Die hochwertigen, schokoladigen Naschereien des 1852 gegründeten Schweizer Familienunternehmens Maestrani sind bereits seit vielen Jahren eine feste Größe bei Gastronomiehandelspartnern in Österreich. In der Schweiz gilt Maestrani als Marktführer von Schokoladen Kaffeebeilagen und Betthupferln. Durch die Kooperation mit Teekanne soll der Fokus auf den österreichischen Gastronomiemarkt nun weiter gestärkt und die bereits gute Marktstellung ausgebaut werden.

„Wir vertrauen auf die tiefen Marktkenntnisse des Gastronomie Vertriebsteams von Teekanne und freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit sowie die gemeinsame Weiterentwicklung unseres Gastronomiegeschäfts“, beschreibt Thomas Leitner, Sales Direktor und Mitglied der Geschäftsleitung, Maestrani Schweizer Schokolade AG, die geplante Kooperation.

Beratung und Vertrieb durch Teekanne

Die Vertriebskooperation sieht vor, dass bestehende Kunden sowie Neukunden ab 1. Jänner 2020 durch das Vertriebsteam der Firma Teekanne betreut und beraten werden. Zudem werden an sämtlichen Gastronomiemessen zusätzlich zu Teekanne Produkten die hochwertigen Schweizer Schokoladen Kaffeebeilagen der Marken Munz und Minor präsentiert und angeboten. Wie bisher werden Lieferungen an Kunden direkt durch die Firma Maestrani erfolgen und somit keine Veränderungen zum über Jahre bestens eingespielten Belieferungsprozess entstehen.

„Wir danken der Firma Maestrani für das entgegengebrachte Vertrauen und blicken dem Ziel gemeinsam zu wachsen mit Zuversicht entgegen“, freut sich Hugo Bichler, Leiter Vertrieb Gastronomie, Teekanne über die zum Neujahr startende Kooperation mit dem Schweizer Schokoladenhersteller.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Thema
27.05.2020

Wie Analysen von Österreichs führendem Gastro-Bestellsystems Orderlion an 668 zufällig ausgewählten Gastronomen belegen, erreicht das Bestellvolumen an Speisen ...

Personalia
25.03.2020

Nach mehr als 20 Jahren bei Teekanne verlässt der Leiter der Region Österreich, Zentral- und Osteuropa das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Sein Nachfolger ist Thomas Göbel.

Die Interspar-Market Kitchen bietet den Kundinnen und Kunden frisch im Markt zubereitete Gerichte.
Handel
07.01.2020

Die Ernährungsgewohnheiten haben sich in den vergangenen Jahren deutlich verändert. Unter der Woche bleibt wenig Zeit zum Kochen. Das Essen außer Haus nimmt stetig zu und das Ernährungsbewusstsein ...

Thema
11.09.2019

In Österreich wurden Bio-Lebensmittel um mehr als 1,9 Milliarden Euro verkauft - und das Ende des Marktwachstums ist nicht abzusehen. 

Die OÖ Landesküchen gehen bereits freiwillig mit gutem Beispiel voran.
Thema
30.01.2019

Der Handelsverband fordert, dass auch Gastronomie und Großküchen die Herkunft der verwendeten Lebensmittel klar deklarieren sollen.

Werbung