Direkt zum Inhalt

Sektkellerei Kattus begrüßt Abschaffung der Schaumweinsteuer

09.01.2020

Vorhaben im Regierungsprogramm ermöglicht fairen Wettbewerb für heimische Qualitätsunternehmen, die Arbeitsplätze und Wertschöpfung schaffen.

„Als Familienunternehmen begrüßt die Sektkellerei Kattus sowohl die soziale Absicherung als auch die 3-Jahres-Verteilung für Gewinne in der Landwirtschaft, von der unsere Produzentinnen und Produzenten – ebenfalls meist Familien- oder Kleinunternehmen – profitieren werden. Die Abschaffung der Schaumweinsteuer ist längst überfällig. Sie war wettbewerbsverzerrend und hat ausländische Perlweine preislich bessergestellt. Die Streichung dieser Bagatellsteuer ermöglicht österreichischen Qualitätsbetrieben endlich einen fairen Wettbewerb. Wir sehen sie als wesentliche Maßnahme, um Konsumentinnen und Konsumenten einen leichteren Zugang zu österreichischen Qualitätsprodukten zu geben, die hierzulande Arbeitsplätze und Wertschöpfung schaffen. Eine Stärkung regionaler und nationaler Produkte entspricht auch dem Umweltgedanken, da Transportwege gekürzt und die heimische Landwirtschaft gefördert werden. Die Sektkellerei Kattus hofft auf eine baldige Umsetzung“, kommentiert Johannes Kattus das Regierungsprogramm.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung
Werbung