Direkt zum Inhalt
Jakob Leitner (links) übergab im September 2016 in der Spar-Zentrale Marchtrenk insgesamt 70.300 Euro an 67 Landwirte in Oberösterreich

Spar: 130.000 Euro Eier-Prämie für heimische Landwirte

26.09.2016

Für die perfekte Umsetzung des Fünf-Punkte-Eierprogramms von Spar unterstützt der Handelskonzern die heimischen Bauern alle zwei Jahre mit Prämien von bis zu 1600 Euro pro Betrieb. Insgesamt schüttete Spar dieses Jahr über 130.000 Euro an Prämien aus.

Jährlich verkauft Spar österreichweit 150 Millionen Eier unter verschiedenen Eigenmarken-Linien und setzt dabei stets auf höchste Qualität. Damit es den Hennen das ganze Jahr über gut geht, hat Spar das Fünf-Punkte-Eierprogramm, ein eigenes Qualitäts- und Kontrollsystem, entwickelt.  Für die perfekte Umsetzung erhalten die Bauern von Spar alle zwei Jahre Prämien von bis zu 1600 Euro pro Betrieb. Österreichweit schüttete Spar dieses Jahr über 130.000 Euro an Prämien aus.

Anreiz für Verbesserungen

„Mit dem 5-Punkte-Eierprogramm schaffen wir einen Mehrwert – zum einen bieten wir unseren Kunden eine Top-Qualität im Spar-Regal, zum anderen gibt es direkte Prämien an die Bauern bei Erfüllung der hohen Standards“, freut sich Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk. „Sinn und Zweck des Programms ist nicht, dass mit erhobenem Zeigefinger durch die Betriebe gegangen wird, sondern es werden konkrete Anreize und fachliche Unterstützung für Innovation und Verbesserung geschaffen.“

Gentechnikfreie Fütterung

Als Gründungsmitglied der ARGE Gentechnikfrei hat Spar die 100 Prozent gentechnikfreie Fütterung von Legehennen bereits vor Jahren in das umfassende Fünf-Punkte-Eierprogramm aufgenommen. In dem von Spar entwickelten, über die gesetzlich vorgeschriebenen Richtlinien hinausgehenden Kontrollsystem, ist unter anderem auch die Verpflichtung zur ausnahmslosen österreichischen Herkunft der angebotenen Eier enthalten. Neben Herkunft und Futter sind auch die neuesten Standards in Produktqualität, Hygiene und Tierschutz zentrale Punkte. Außerdem werden die Spar-Eierbauern und Eierlieferanten im Auftrag von Spar regelmäßig von unabhängigen Kontrollinstanzen überprüft.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

In Breitenbach am Inn übernimmt das Dorftaxi der Gemeinde die Zustellung von Spar-Einkäufen. Christoph Sappl (Gemeinde-Mitarbeiter) versorgt somit jene Menschen mit frischen Lebensmitteln, die vorsichtshalber das Haus nicht verlassen sollen. Von links: Gemeinde-Mitarbeiter Christoph Sappl mit LA Bürgermeister Ing. Alois Margreiter.
Handel
25.03.2020

Ab sofort bietet Spar allen Gemeinden in Tirol Unterstützung bei der „Nachbarschaftshilfe“ an. Gemeinden, die gemeinsam mit Freiwilligen oder Vereinen eine Hauszustellung von Lebensmitteln ...

Handel
18.03.2020

Der Schutz von Kunden und Mitarbeitern hat oberste Priorität. Deshalb hat inzwischen jede Handelskette ein umfangreiches Maßnahmenpaket geschnürt, welches unter Einbeziehung der aktuellen Lage ...

Handelsmarken
13.03.2020

Wie aus regionalem Waldhackgut erst Ökostrom und dann Grillkohle wird, macht das innovative Start-up rund um Benjamin Hupfauf vor: Für die Holzkohle, aus der die hochwertigen Alpenkohle ...

Eine Spende von 30.000 Euro aus den Erlösen der elften Spar-Stickermania übergab Spar-Konzern-Marketingleiter Dr. Gerhard Fritsch (m.) an Mag. Karl Semlitsch, Präsident von Rettet das Kind Österreich (r.) und Mag. Walter Paulhart, Generalsekretär von Rettet das Kind Österreich (l.). Die Summe wird für regionale Rettet das Kind-Organisationen in den Bundesländern verwendet.
Handel
11.03.2020

Die Spar-Stickermania war auch in der bereits elften Auflage ein voller Erfolg. Die neue Stickermania-App brachte noch mehr Sammelspaß für Jung und Alt und schaffte es sogar auf Platz 1 der ...

Feierliche Übergabe der „Goldenen Tanne“ bei der Spar-Filialtagung: Von links: Vorstandsdirektor KR Hans K. Reisch, Leiterin der Filialorganisation Salzburg & Tirol Prok. Mag. Patricia Sepetavc, Gebietsleiter Semir Nurkanovic, Marktleiterin-Stv. Sabrina Sieberer und Marktleiterin Franziska Leitner, Leiter der Filialorganisation Österreich Josef Maurer und Geschäftsführer Dr. Christof Rissbacher.
Handel
11.03.2020

Die „Goldene Tanne“, die höchste Auszeichnung der Spar Österreich, ging an den Spar-Supermarkt Kufstein/Zell. Marktleiterin Franziska Leitner gewann mit ihrem Team den Filialwettbewerb. Das ...

Werbung