Direkt zum Inhalt

Spar E-Lkw erhält „Auszeichnung für Kompetenz im Klimaschutz“

05.11.2018

Spar Österreich erhielt für seinen E-Lkw, der seit September die Grazer Spar-Supermärkte emissionsfrei mit Ware beliefert, die „Auszeichnung für Kompetenz im Klimaschutz“.

Das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus zeichnete kürzlich vorbildliche Organisationen, Gemeinden und Unternehmen aus, die sich für die Mitmachinitiative „klimaaktiv mobil“ engagieren. Spar wurde dabei für die Entwicklung seines E-Lkws mit der „Auszeichnung für Kompetenz im Klimaschutz“ belohnt. Der E-Lkw ist das erste in Kleinserie gefertigte Fahrzeug, das auch für die Lebensmittel-Logistik eingesetzt werden kann. Mit 26 Tonnen maximalem Gesamtgewicht entspricht der Neuzugang den Fahrzeugen, die der Lebensmittelhändler üblicherweise einsetzt und er übernimmt ebenfalls die gleichen Logistik-Aufgaben. Auf seine Praxis-Tauglichkeit getestet, wird der umweltfreundliche Lieferwagen drei Jahre lang im Grazer Stadtgebiet. Die Hauptstadt der Steiermark wurde gewählt, weil gerade in dichtbebauten Städten wie Graz die meisten Emissionen eingespart werden müssen. Außerdem ist das Fahrzeug wegen seiner leisen Anlieferung für städtische Gebiete geeignet.

Spar-Energiestrategie 2050

Die Entwicklung des E-Lkws ist Teil der Spar-Energiestrategie 2050, um die Reduktion von Treibhausgasen voranzutreiben. Der Handelskonzern hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2050 den Energieverbrauch um 50 Prozent zu senken, 90 Prozent der Emissionen einzusparen und komplett auf erneuerbare Energie umzusteigen. Daher sind alle Filialen der Supermarktkette seit vielen Jahren mit LED-Beleuchtung und klimaschonenden Kühlanlagen ausgestattet. Zusätzlich ist eine energieeffiziente Bauweise der Standard für alle Neu- und Umbauten.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Über die Auszeichnung freuten sich: Spar-Geschäftsführer Mag. Alois Huber, DI Catherine Schütze und Architekt Georg Böhm.
Handel
26.07.2019

Innovation und modernste Bautechnik werden bei Spar großgeschrieben. Der Spar-Supermarkt in der Wlassakstraße 2, im 13. Wiener Gemeindebezirk, wurde nun mit dem Architekturpreis der der Stadt Wien ...

Handelsmarken
24.07.2019

Spar bringt – ressourcenschonend hergestellt und basierend auf nachwachsenden Rohstoffen – unter der Eigenmarke Beauty Kiss eine Bio-Zahnbürste ins Regal.

Handel
22.07.2019

In Siegendorf werden dank Spar und Fairfruit heuer erstmals 150 Tonnen Marillen geerntet.

Werner Pail (Mühlenhof Duroc Schweinehof) Mag. Christoph Holzer (Geschäftsführer Spar Steiermark / Südburgenland), Dr. Barbara Fiala-Köck (Tierschutzombudsfrau der Steiermark), Siegfried Weinkogl (Leiter Tann Graz) und DI Siegfried Rath (AMA) präsentieren das neue steirische Qualitätsfleischprogramm mit mehr Tierwohl.
Industrie
22.07.2019

Der Mühlenhof wurde jetzt mit dem „Tierschutzpreis des Landes Steiermark“ ausgezeichnet und mit dem AMA-Gütesiegel „Mehr Tierwohl“ zertifiziert.

Ohne Einsatz von Glyphosat: Erstmals Marillen von Spar und Fairfruit aus dem Burgenland
Thema
16.07.2019

Das vertrackte Verhältnis zwischen Landwirtschaft und Lebensmittelhandel: Durch eine gemeinsame Wertschöpfungskette eng miteinander verbunden - mit der Lebensmittelproduktion dazwischen - sind ...

Werbung