Direkt zum Inhalt

Spar eröffnet in Guntramsdorf

23.10.2019

Spitzenangebote und eine Top-Auswahl bietet der neue Spar-Supermarkt in der Franz-Novy-Gasse 23 in Guntramsdorf, der am Mittwoch, 23. Oktober, eröffnete.

Betreut wird der Markt von insgesamt 20 engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Marktleiter ist Goran Cirkov. Unterstützt wird er von Marktleiter-Stellvertreterin Nathalia Gschiessl, Obst- und Gemüse-Abteilungsleiter Michael Fahly und Feinkost-Abteilungsleiterin Judith Arbesleitner.

Top Sortiment für Feinschmecker

Auf rund 650 m² lässt die Filiale in Guntramsdorf mit einem Angebot von rund 10.000 Artikeln keine Kundenwünsche offen. Ein abwechslungsreiches Sortiment aus Produkten des täglichen Bedarfs sowie Delikatessen und Schmankerln erwartet die Kundinnen und Kunden.  Dabei steht Frische im Vordergrund. Überzeugen können sich die Kundinnen und Kunden davon bei Brot und Gebäck aus der filialeigenen Backstation und dem umfangreichen Obst- und Gemüseangebot. Ebenso finden sich zahlreiche Produkte regionaler Lieferanten im Sortiment, wie die Vollkornbrote von Bäcker Christian Dieser aus Baden. Auch in der Feinkost-Abteilung, mit Frischfleisch in Bedienung, sind Beratung und Spitzenqualität oberstes Gebot. Eine feine Auswahl an Coffee-to-go Angeboten rundet das Sortiment perfekt ab.

Einkaufen mit Komfort

Insgesamt 63 Komfort-Parkplätze stehen den Kundinnen und Kunden der Filiale in der Franz-Novy-Gasse zur Verfügung und sorgen so für einen bequemen Einkauf. Breite Gänge im Inneren des Spar-Supermarktes sorgen ebenso für eine entspannte Atmosphäre und ein angenehmes Einkaufserlebnis. Auch ein Geldausgabeautomat steht den Kundinnen und Kunden vor Ort zur Verfügung.

Spar setzt Zeichen für den Klimaschutz

Beheizt wird das Gebäude über eine Wärmerückgewinnung und sollte diese Energie nicht ausreichen, über eine Luftwärmepumpe. Bei der Wärmerückgewinnung wird die von den Kühlaggregaten abgegebene Wärme zur Beheizung des neuen Spar-Supermarktes verwendet. Beleuchtet wird die Filiale ausschließlich mit LED Lichtbändern, LED Strahlern und LED Reklamebeleuchtung, dadurch wird ca. 60% Strom gegenüber handelsüblichen Leuchtmitteln eingespart. Zusätzlich dazu wurde am Dach eine Photovoltaikanlage angebracht. Der gesamte Strom dieser Anlage wird in den Markt eingespeist. Auch bei der Kälteanlage wurde auf umweltschonende Technologien gesetzt und es kommen ausschließlich umweltschonende Kältemittel bzw. CO2 zum Einsatz.

Spendenübergabe an Sozialfonds der Gemeinde Guntramsdorf

Im Rahmen der Eröffnung der Filiale in Guntramsdorf überreichte Spar einen Scheck im Wert von 1.000.- Euro zu Gunsten des Sozialfonds der Gemeinde an Bürgermeister Robert Weber.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

ADEG Kaufmann Johann Kienberger legt in seinem neuen Markt in St. Wolfgang großen Wert auf Regionalität.
Handel
26.06.2020

Passend zum 10-jährigen Jubiläum als ADEG Kaufmann feierte Johann Kienberger am 25. Juni die Eröffnung seines dritten Marktes in St. Wolfgang im oberösterreichischen Bezirk Gmunden.

Mag. Fritz Poppmeier übernimmt mit 1. 1. 2021 und nach dem altersbedingten Ausscheiden von Dr. Drexel den Spar-Vorstandsvorsitz.
Handel
26.06.2020

Zwei langjährige Vorstandsmitglieder des Spar-Konzerns, der Vorsitzende Dr. Gerhard Drexel und Mag. Rudolf Staudinger, werden nach Erreichen des 65. Lebensjahres mit Ende 2020 aus dem Vorstand ...

Ab 25. Juni kann man sich mit dem Gutscheinheft bis zu 280 Euro ersparen - die Auflage ist allerdings begrenzt.
Handel
19.06.2020

Im Top-Ausflugsziele-Gutscheinheft stecken 24 Ausflugsideen in Niederösterreich und eine mögliche Ersparnis von 280.- Euro. Das ist nicht nur perfekt für den Urlaub zuhause, sondern hilft auch den ...

Mag. Christoph Holzer (Geschäftsführer Spar Steiermark & Südburgenland), Daniela Wimmer und Günther Eibel (beide Firma E&P UCO-Recycling) zeigen wie bequem man Altspeiseöl im Supermarkt nachhaltig entsorgen kann. Bei 45 steirischen Spar-Standorten ist mittlerweile ein Altspeiseöl-Sammelautomat zu finden.
Thema
19.06.2020

Millionen Liter Altspeiseöl aus Haushalten landen jährlich im Abfluss und der Kanalisation. Spar hilft mit, den an sich wertvollen Rohstoff im Kreislauf zu halten und stellt seinen Kundinnen und ...

Über 1600 Mitarbeitende von Spar und Uniqa hatten seit Jahresbeginn Schritte und Müll gesammelt. So hielten sie sich selbst und die Natur fit. Für das erreichte Ziel von 100 Mio. Schritten beim Joggen, Wandern oder Walken spendeten Spar und Uniqa 10.000 Euro für die Naturschutzarbeit des WWF Österreich.
Thema
19.06.2020

Seit Jahresbeginn haben Spar und Uniqa ihre Mitarbeitenden gemeinsam zum „Ploggen“ aufgerufen – joggen und Müll einsammeln. Über 1.600 Menschen haben mitgemacht, in der „Spar Health Coach“-App ...

Werbung