Direkt zum Inhalt
In der Spar-Hauptzentrale in Salzburg: (v. l. n. r.) Oliver Seda (Leiter Personalwesen), Fritz Poppmeier (Vorstandsdirektor Personal), Bundesministerin Sophie Karmasin, Adele Liedl (Betreiberin der alterserweiterten Kindergruppe im Europark), Manuel Mayer (Centermanager Europark), Elisabeth Gabriel (Leiterin der alterserweiterten Kindergruppe Europark) und Harald Brandner (Betreiber der alterserweiterten Kindergruppe im Europark)

Spar: Familienbewusste Firmenpolitik

16.11.2015

Spar ist der neuen Initiative „Unternehmen für Familien“ von Bundesministerin Sophie Karmasin beigetreten und bekennt sich so verstärkt zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Bei einem Besuch in der Spar-Hauptzentrale in Salzburg stellte Sophie Karmasin, Bundesministerin für Familien und Jugend, ihre jüngst ins Leben gerufene Initiative „Unternehmen für Familien“ vor und konnte Spar als neues Mitglied gewinnen. Ziel der Initiative ist es, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zur Selbstverständlichkeit in Österreich zu machen. Fritz Poppmeier, Spar-Vorstandsdirektor für Personal, ist über den Beitritt sehr erfreut: „Unsere Mitarbeiter sind das Fundament unseres Erfolges. Als größter privater österreichischer Arbeitgeber ist es unser Ziel, familienfreundliche Bedingungen in allen Bereichen zu bieten.“

Zufriedene Mitarbeiter wechseln weniger

Schon jetzt gibt es bei Spar flexible Arbeitszeitmodelle, ein aktives Karenzmanagement und zahlreiche Weiterbildungsangebote.  Mitarbeiter, die die zentralen Lebensbereiche Familie und Beruf gut in Einklang bringen können, sind zufriedener und wechseln seltener den Arbeitgeber. Gerade für Mütter – der Frauenanteil von Spar beträgt rund 75 Prozent – aber auch für Väter ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf eine besondere Herausforderung. Darum bietet Spar hier ein bisschen mehr: Neben flexiblen Arbeitszeitmodellen, Karenzzeiten für die Betreuung von Angehörigen oder Betriebskindergärten an ausgewählten Standorten steht den Spar- Mitarbeitern unter anderem ein umfangreiches Aus- und Weiterbildungsprogramm zu den Themen Familie und Gesundheitsprävention zur Verfügung.

Austausch mit anderen Unternehmen

„Eine familienbewusste Firmenpolitik sowie die Familienfreundlichkeit in der Wirtschaft kann in einem Unternehmen nicht isoliert vorangetrieben werden. Dafür braucht es einen Austausch mit anderen Unternehmen verschiedener Größen, aus verschiedenen Branchen, den wir uns durch den Beitritt zur Initiative „Unternehmen für Familien“ versprechen“, so Poppmeier. Spar will das Netzwerk nutzen, um neue Ideen und Projekte zu diskutieren und so Österreich zu einem noch attraktiveren und familienfreundlicheren Arbeitsstandort zu machen.

Werbung

Weiterführende Themen

Spar-Kaufmann Mirza Suceska und Andreas Gasteiger, Geschäftsführer von SalzburgMilch, übergeben den Spendencheck der Weltmilchtags-Aktion an Mag. Johannes Dines (in der Mitte) der Caritas Salzburg.
Handel
11.09.2020

Seit vielen Jahren nehmen Spar und die SalzburgMilch den Weltmilchtag zum Anlass eine große Spendenaktion durchzuführen. Dabei gehen pro verkaufter 1-Liter-Salzburg-Premium-Alpenmilch vier Cent an ...

Dr. Drexel und Dr. med. Hoppichler setzen sich für weniger Zucker am Schulbuffet ein.
Thema
08.09.2020

Eine frisch zubereitete Jause, reich an Nährstoffen und mit einem geringen Zuckergehalt sind jene Kriterien, die für Eltern am wichtigsten sind, wenn es um die Schuljause ihrer Kinder geht. Diese ...

Spar-Kaufmannsfamilie Suceska freut sich auf viele neue Kundschaften im Stadtteil Gnigl, Salzburg.
Handel
02.09.2020

Spar eröffnete in der Aglassingerstraße in Salzburg-Gnigl am Mittwoch, dem 2. September 2020 einen neuen Supermarkt. Geführt wird er von einem selbständigen Spar-Unternehmer: Mirza Suceska, 36, ...

Ein starkes Team: Frau Rehrl (l.) und Frau Leodolter sind die Marktverantwortlichen im Team von Spar-Kaufmann Martin Praxmarer.
Handel
25.08.2020

Frisch und modern präsentiert sich der Spar-Supermarkt von den Spar-Kaufleuten Martin und Alexandra Praxmarer in Salzburg. Der komplett modernisierte Spar -Supermarkt an der Linzer-Bundesstraße ...

Stellvertretend für die österreichischen Landwirte freut sich Familie Röbl aus Oberösterreich über die Unterstützung von Spar.
Handel
20.08.2020

Das Wohlbefinden der österreichischen Hühner und eine stabile Landwirtschaft stehen für Spar seit jeher im Vordergrund. Das erstklassige Bemühen von rund 130 österreichischen Eier-Bauern rund um ...

Werbung