Direkt zum Inhalt

Spar-Frischmilch kommt zu 100 % aus Österreich

29.05.2019

Rund 77 Liter Milch werden in Österreich pro Kopf pro Jahr konsumiert. In den Regalen von Spar, Eurospar und Interspar gibt es ausschließlich Frischmilch aus Österreich.

 
 

Spar ist seit vielen Jahren verlässlicher Partner und Unterstützer der heimischen Milchwirtschaft. So bietet Spar in jedem Bundesland, in dem es eine eigene Molkerei gibt, jeweils ein breites Sortiment an Milchprodukten an, die in der Region und aus Rohstoffen dieser Region hergestellt werden. Auch die exzellente Spar Eigenmarken-Vollmilch wird, wo immer möglich, im jeweiligen Bundesland hergestellt.

Milch to go bei Interspar

Spar geht aber immer öfter auch innovative Wege und kooperiert direkt mit einzelnen Landwirten. So auch bei den beiden Milchautomaten bei Interspar in Wels und Linz-Wegscheid. Die frische Rohmilch zum selber Zapfen stammt aus dem Mostviertel, vom Bauernhof meiZENZI der Familie Pickl, und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Am leicht zu bedienenden Milchautomaten können Kundinnen und Kunden rund um die Uhr Flaschen mit der unbehandelten, frisch gemolkenen Milch auffüllen. Mit solchen Kooperationen von Spar werden Lebensmittel noch mehr wertgeschätzt,  die Landwirte hinter dem Produkt unterstützt und in diesem Fall ein nachhaltiges Mehrwegsystem gefördert.

Cremiger und heimischer Milchgenuss in der Glasflasche

Auf Bergbauernhöfen in Tirol und Oberösterreich leben und grasen die Kühe, welche die Bio-Vollmilch für die Spar Natur*pur Bergbauern Bio-Vollmilch geben. Auf den bäuerlichen Familienbetrieben werden die Milchkühe in kleinen Herden gehalten und bekommen nur das beste und natürlichste Futter der österreichischen Almen. Geschmacklich punktet die Milch in der Glasflasche mit einem natürlichen Fettgehalt von mindestens 3,8 %, der für einen vollmundigen, spürbar cremigeren Milchgenuss sorgt. Daher wurde die Milch auch vom Verein für Konsumentschutz mit „Sehr gut“ bewertet. Voraussichtlich ab Herbst ist die Milch in einer Mehrweg-Glasflasche erhältlich.

Auch zum S-Budget-Preis: Hervorragende Milch aus Österreich

Für die Herstellung der S-Budget Vollmilch wurden bewusst Bauern und Regionen Österreichs ausgewählt, die höchste Qualitätsansprüche erfüllen. Vollmundiger Geschmack mit 3,5% Fett und ein mildes Aroma sind die typischen Merkmale der österreichischen Vollmilch von S-Budget. Auch die S-Budget Österreichische Vollmilch 1L wurde mit „Sehr gut“ bewertet.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
17.06.2019

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr legt der Interspar-Food Truck auch heuer wieder einen Stopp am Donauinselfest in Wien ein. Die frisch zubereiteten Köstlichkeiten der mobilen Trendküche ...

Neuer innovativer Top-Nahversorger am Campus der Linzer Johannes Kepler Universität. Im Bild (v.l.): Hans-Peter Weiss (Geschäftsführer Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.), Markus Achleitner (Wirtschafts- und Energie-Landesrat), Klaus Luger (Bürgermeister der Landeshauptstadt Linz), Meinhard Lukas (Rektor der Johannes Kepler Universität Linz), Jakob Leitner (Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk), Thomas Stelzer (Landeshauptmann von OÖ), Hans K. Reisch (Spar-Vorstandsdirektor Finanzen und
Handel
06.06.2019

Studentenfreundlich – so lässt sich der neu eröffnete SPAR-Supermarkt am Campus der Linzer Johannes Kepler Universität (JKU) mit einem Wort beschreiben. Der neue Top-Nahversorger präsentiert sich ...

Thema
05.06.2019

Nach der Gründung der Zucker-raus-Initiative, der Allianz gegen zu viel Zucker, durch Spar, Ärzte und Lebensmittelproduzenten, schließen sich immer mehr Unternehmen der Initiative an.

Winzer Erwin Gegenbauer aus Wien-Favoriten ist einer von 74 lokalen Herstellern, die ihre Spezialitäten in den nächstgelegenen Interspar liefern.
Handel
03.06.2019

Feiner Essig von der Wiener Essig Brauerei Gegenbauer, cremiger Honig von der Bio-Imkerei Villa Erbse aus Wien-Mauer oder edle Tropfen vom Weingut Döllinger aus dem Weinviertel. Interspar lädt am ...

Die beiden SalzburgMilch-Geschäftsführer Christian Leeb und Andreas Gasteiger mit dem Tiergesundheitsbericht ihres Unternehmens.
Industrie
27.05.2019

Die Qualität eines Produktes beginnt bei seinem Rohstoff und damit bei der Gesundheit unserer Milchkühe. Die Bauern von SalzburgMilch verzichten auf ausschließliche Anbindehaltung.

Werbung