Direkt zum Inhalt

SPAR-Lehrlinge organisieren Bio-Informationstage

14.06.2006

Die SPAR-Lehrlinge setzen in der Zeit von 12. bis 24. Juni 06 in ganz Österreich ein einzigartiges Zeichen: Über 2.000 Lehrlinge haben die Möglichkeit, in den SPAR-, EUROSPAR- und INTERSPAR-Märkten die Konsumenten über die Vorzüge von Lebensmitteln aus biologischer Landwirtschaft zu informieren. Diese Bio-Informationstage sind Höhepunkt und Abschluss der ausschließlich im Rahmen der SPAR-Lehrlingsausbildung angebotenen Schulung zu "Bio-Experten", die die Jugendlichen in den letzten Monaten absolviert haben. Die Bio-Informationstage werden von den Lehrlingen in Eigenregie geplant und durchgeführt; auf die Konsumenten warten Verkostungen und kompetente Beratung zu allen Fragen rund um Bio.

Seit März 2006 bietet SPAR, Österreichs größter Lehrlingsausbilder im Lebensmitteleinzelhandel, seinen Lehrlingen die außergewöhnliche Möglichkeit, sich zu Bio-Experten schulen zu lassen. Das eigens entwickelte Ausbildungstool dauert mehrere Monate und wurde in allen Bundesländern in den Lehrplan der SPAR-Lehrlingsausbildung integriert. Die in allen Fragen rund um Bio bestens geschulten Lehlinge sind nach ihrer Ausbildung kompetente Berater für Kunden und Botschafter in Sachen Bio.

Die Lehrinhalte wurden von pädagogisch geschulten Lehrlingsausbildnern und Bio-Experten erarbeitet. Auf dem Lehrplan stehen neben ausführlicher Waren- und Sortimentskunde auch Präsentationstechniken und Kundenservice. Inhaltlich geht es dabei vor allem um die Vorteile von Bio-Produkten gegenüber konventionellem Sortiment, die Hekunft der Produkte, Fragen der richtigen Lagerung und die Kontrollprozesse bei der Bio-Produktion. Am Ende des Lehrgangs stehen eine Prüfung zum Bio-Experten sowie die Durchführung der Bio-Informationstage als Abschlussprojekt.

Als größter Lehrlingsausbildner Österreichs legt SPAR ganz besonderen Wert auf hochqualifizierte Lehrlingsausbildung. Deshalb gibt es neben der SPAR AKADEMIE WIEN (SPAR-eigene private Berufsschule mit Öffentlichkeitsrecht) mittlerweile in allen Bundesländern eigene "SPAR-Akademie-Klassen" in den Landesberufsschulen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
28.09.2020

Nach fast 20 Jahren wurde das schon etwas in die Jahre gekommene Design zeitgemäß überarbeitet und präsentiert sich mit klar strukturiertem Logo.

Markenartikel
28.09.2020

Ganz im Einklang mit der Nachhaltigkeitsstrategie von Nutricia Milupa wird ab Oktober ein Teil des Aptamil Portfolios in Bio-Qualität angeboten. Damit geht Nutricia Milupa auf den Wunsch ...

Die Wiener Tafel, mit 21 Jahren die älteste heimische Tafelorganisation, fungiert als Schnittstelle zwischen Lebensmittelspenden und bedürftigen Menschen. Darüber hinaus will man die unnötige Entsorgung genießbarer Lebensmittel in Privathaushalten durch Informationen und mehr Vertrauen in die eigenen Sinne bekämpfen.
Thema
28.09.2020

Am 29. September ist der 1. International Day of Awareness of Food Loss and Waste, den die UN ins Leben gerufen hat. Damit macht die UN verstärkt auf das Problem der Lebensmittelverschwendung ...

Das Land Oberösterreich und Spar setzen ein starkes Zeichen für ein „GewaltFREIES Leben“: Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk, Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer (Mitte), sowie Natascha Wimberger (l.), Marktleitung im Eurospar Passage City Center, und ihre Stellvertretung Rebecca Reischl (r.).
Thema
28.09.2020

„GewaltFREIES Leben – auch für Sie!“. So heißt die neue Informationskampagne des Landes Oberösterreich gemeinsam mit der Spar-Zentrale Marchtrenk. In über 250 Spar- und Eurospar-Märkten werden ...

Hofer-CEO Horst Leitner und Ventocom-Geschäftsführer Michael Krammer dürfen sich über die erste Million Kunden für ihre Marke HoT freuen.
Handel
25.09.2020

Seit mehr als fünf Jahren begeistert die Hofer Mobilfunk-Exklusivmarke HoT mit maßgeschneiderten Angeboten sowie dem Versprechen, niemals teurer, sondern nur günstiger oder besser zu werden und ...

Werbung