Direkt zum Inhalt
Die Ehrung der engagierten Spar-Lehrlinge fand am 30. November im Raiffeisen-Forum in Wien statt

Spar-Lehrlinge werden zu Fairtrade-Botschaftern

03.12.2015

Spar ist seit 1999 Partner von Fairtrade. Diese Begeisterung gibt das Handelsunternehmen auch den Lehrlingen mit auf den Weg. 98 Lehrlinge der Spar-Akademie-Wien haben im November ihre Ausbildung zu Fairtrade-Botschaftern absolviert.

Mit Blick in die Zukunft hat die Lehrlingsausbildung bei Spar seit Jahrzehnten einen hohen Stellenwert. 2700 Jugendliche sind bei Spar in 17 Lehrberufen in Ausbildung. 98 Lehrlinge der Spar-Akademie-Wien haben jetzt die Ausbildung zum Fairtrade-Botschafter mit einer schriftlichen Abschlussprüfung positiv abgeschlossen. Die Ausbildung bestand aus mehrstündigen Workshops, in denen die Jugendlichen von einem Fairtrade-Experten alles rund um den fairen Handel erfuhren – von der Idee und den Anfängen, über die Art und Weise, wie Fairtrade genau funktioniert, bis hin zur Sortimentsgestaltung. Neben dem theoretischen Teil enthielt die Ausbildung auch die Umsetzung des erworbenen Wissens in die Praxis. Beim Verkauf von fair gehandelten Rosen und Bananen konnten die Fairtrade-Botschafter ihr Können unter Beweis stellen.

Mehr als 300 Fairtrade-Produkte im Sortiment

Als eines der ersten Unternehmen Österreichs hat sich Spar bereits 1999 dazu entschlossen, Fairtrade-Produkte ins Sortiment aufzunehmen. Mit rund 40 Produkten hat Spar die Partnerschaft mit Fairtrade gestartet. Viele der Artikel hat Spar damals als erstes Unternehmen überhaupt nach Österreich gebracht, darunter Bananen und Rosen. Von den mittlerweile bis zu 300 Artikeln im Sortiment sind schon 40 Spar-Eigenmarkenprodukte. „Wir nehmen die Verantwortung gegenüber diesen Menschen sehr ernst – das Engagement unserer Lehrlinge unterstreicht das einmal mehr. Wenn ich mir die tolle Arbeit von Fairtrade so anschaue, wage ich den Gedanken daran, dass diese Ausbildung ein Beitrag dafür sein kann, die Zahl an Wirtschaftsflüchtlingen aus Fairtrade-Regionen reduzieren zu können“, erklärt Alois Huber, Spar-Geschäftsführer für Wien und Niederösterreich.

Werbung

Weiterführende Themen

Handelsmarken
05.03.2019

Mit kalt gepressten Smoothies stellt Spar wahre Vitaminbomben ins Kühlregal.

Handel
26.02.2019

Spar verzichtet zu 100 Prozent auf die für die Umwelt so negativen Mikroplastik-Partikel in den Kosmetik- und Pflegeprodukten der Spar-Eigenmarken Beauty-Kiss, Sun Kiss und S-Budget.

Eine Spende von 13.248 Euro aus den Erlösen des SPAR-Tee-Adventkalenders übergab Regio-Geschäftsführerin Mag. Iris Grieshofer (m.) an Präsident Mag. Karl Semlitsch (l.) und Mag. Walter Paulhart, Generalsekretär von Rettet das Kind Österreich.
Thema
18.02.2019

Pro verkauftem Spar-Tee-Adeventkalender spendet der Spar-eigene Teeproduzent Regio einen Euro an Rettet das Kind.

Thema
15.02.2019

Bereits das sechste Jahr in Folge lud Interspar Schülerinnen und Schüler ein, einen Blick hinter die Kulissen der Lehre bei Österreichs führendem Hypermarkt-Betreiber zu werfen. Von 21. Jänner bis ...

Handelsmarken
15.02.2019

Die neuen Kaiserwurzen, hergestellt im modernen Tann-Frischfleischbetrieb in Wörgl nach traditionellem Rezept, sind eine typische Tiroler Spezialität.

Werbung